DIE Welt für Ihre Fotos - gestalten Sie Fotobücher, Kalender, Grußkarten, Geschenke, Wandbilder, und vieles mehr!
Informieren Sie sich über unsere Kollektionen & Serviceleistungen oder entdecken Sie verschiedene Fassungen.
Hier finden Sie unseren Fotowettbewerb, beeindruckende Bilder und Informationen zur aktuellen Ausstellung auf dem Linzer Pöstlingberg.
Bleiben Sie am neuesten Stand und melden Sie sich jetzt für unseren Hartlauer Newsletter an!
hartlauer.at verwendet Cookies damit wir für Sie ein optimales Einkaufserlebnis schaffen können. Mit der Nutzung unseres Onlineshops stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
ab 30 Euro versandkostenfrei innerhalb Österreichs

Festival Photo La Gacilly-Baden Festival Photo La Gacilly-Baden

Eine Hymne an die Erde

Festival Photo La Gacilly-Baden – das größte Fotofestival Europas

Wir von Hartlauer lieben Fotografie. Weil sie ermöglicht, besondere Momente einzufangen, festzuhalten und gleichzeitig Dinge zu zeigen, die sonst vielleicht unsichtbar bleiben würden. Daher freuen wir uns, das erste paneuropäische Fotofestival unterstützen zu dürfen. Vom 1. Juni bis 30. September 2019 bringt das Festival unter dem Motto „Hymne an die Erde” die weltbesten Fotografinnen und Fotografen nach Baden bei Wien.


Mensch und Natur im Mittelpunkt

In Frankreich erleben seit 15 Jahren jeden Sommer 400.000 Menschen die größte und spannendste Fotoausstellung Europas. Fernab jeder Metropole, im Dorf La Gacilly in der Bretagne. Mittlerweile hat es seinen festen Platz in der französischen und internationalen Fotoszene. Es will durch Fotografie die großen ökologischen und sozialen Themen verhandeln, wie sie sich im Licht der Globalisierung zeigen.


Bilder, die verbinden

Heuer wird das erfolgreiche Festival auch im Herzen Europas, in Baden, ausgetragen. Der Kontakt zwischen Baden und La Gacilly erfolgte auf Basis des freundschaftlichen Verhältnisses von Jacques Rocher und Lois Lammerhuber, einem der wichtigsten Fotografen der Gegenwart in Österreich. Diese fruchtbare Kooperation ist ein eindrücklicher Beweis dafür, dass die Kultur einen wesentlichen Beitrag zur Völker¬verständigung leisten kann.


Eine Open-Air-Galerie auf 7 km Länge, die erzählt

Das Event in Baden ist dem Planeten Erde gewidmet: Ausgehend vom Besucherzentrum am Brusattiplatz erstreckt sich das Festival in zwei Routen über eine Strecke von 7 Kilometern durch die Altstadt Badens sowie durch Doblhoffpark, Gutenbrunner Park und Kurpark. Fast 2.000 Fotografien auf bis zu 280 Quadratmeter großen Leinwänden, gefasst in Bilderzählungen, werden von 38 der weltbesten Fotografinnen und Fotografen gestaltet. Dazu gehören unter anderem Emil Gataullin, Spike Walker und Claudia Andujar.


Nicht verpassen!

Nutzen Sie gleich die Gelegenheit und lauschen Sie den weltbesten Fotografen, wenn sie von ihren Fotografiereisen erzählen. Holen Sie sich Inspiration bei den Vorträgen und tauchen Sie ein, in die zauberhafte „Bilder-¬Garten-Welt“. 48 Veranstaltungen definieren das Vortragsprogramm.



Nach der Eröffnungswoche mit täglichen Vorträgen, wie der Präsentation von Christian Schörg zum Thema „Wir sind stärker! Denn die Zukunft ist weiblich ....“, präsentiert von der Innung der Niederösterreichischen Berufsfotografen, warten auch Führungen mit unseren geprüften österreichischen FremdenführerInnen durch die ästhetische Magie der Bilderzählungen in tausenden Fotografien des Festivals La Gacilly Baden Photo. Auch großartige Dokumentarfilme, wie „Das Salz der Erde“ warten auf gespannte BesucherInnen. Der Film wurde 2015 mit dem Cesar für den Besten Dokumentarfilm ausgezeichnet und war für den Oscar als Bester Dokumentarfilm nominiert. Ein Leica Workshop wartet wird im Rahmen der Ausstellung genauso auf die Besucher, wie die Europapremiere der 3D animierten Bilder der Mondlandung durch Brian May und Denis Pellerin. Und der Physiker und Ex-Science Buster Werner Gruber wird dazu die Frage aller Skeptiker stellen: Waren wir denn tatsächlich „oben“ oder war alles nur Fake-News? Am 16. August widmet sich das Festival dann dem Thema „50 Jahre Woodstock“ mit einer öffentlichen Aufführung der legendären Doppel-Langspielplatte durch einen Überraschungs-DJ. Ab dem 13. September beginnen die Finissage-Wochen. Wie dem workshopartigen Vortrag von Gerd Ludwig über „Inspiration – Faszination – Leidenschaft“. Dabei geht es in vier Stunden um die Grundlagen der Fotografie, über weltweite Reportagen und Landschaftsfotografie bis zum journalistischen Porträt. Am 27. September erklärt Catalina Martin-Chico, wie man ein World Press Photo Award Bild fotografiert. Mit dem 29. September wird das großartige Festival dann mit Gesprächen der Künstler beendet.

Der Eintritt vom 1. Juni bis 30. September 2019 ist in Baden wie in La Gacilly kostenlos.

Adresse:
Festival La Gacilly-Baden Photo
Dumbagasse 9
2500 Baden
Österreich