DIE Welt für Ihre Fotos - gestalten Sie Fotobücher, Kalender, Grußkarten, Geschenke, Wandbilder, und vieles mehr!
Informieren Sie sich über unsere Kollektionen & Serviceleistungen oder entdecken Sie verschiedene Fassungen.
Hier finden Sie unseren Fotowettbewerb, beeindruckende Bilder und Informationen zur aktuellen Ausstellung auf dem Linzer Pöstlingberg.
Bleiben Sie am neuesten Stand und melden Sie sich jetzt für unseren Hartlauer Newsletter an!
hartlauer.at verwendet Cookies damit wir für Sie ein optimales Einkaufserlebnis schaffen können. Mit der Nutzung unseres Onlineshops stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
ab 30 Euro versandkostenfrei innerhalb Österreichs

Celestron FirstScope Robert Reeves Edition

ArtNr.: 250033556
Dieses kompakte, leichte Teleskop ist ein ideales astronomisches Einsteigerteleskop. » mehr Infos
Versankostenfrei
191 Leos
Lieferzeit: 2-5 Werktage
Heute in Ihrem Geschäft verfügbar?
+ Versandkosten* 0,- Euro
* Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab 30 Euro
unter 30 Euro innerhalb Österreich 8,90 Euro
nach Deutschland 8,90 Euro

Gültig auf alle Aufträge exkl. Ausarbeitung (Cewe Fotoworld und Fotodarling)

Celestron FirstScope Robert Reeves Edtion

  • Celestrons beliebtes Einsteigerteleskop erhält einen atemberaubend neuen Look!
  • Die FirstScope 76 – Robert Reeves Edition schmückt ein hervorragendes Mondfoto des erfahrenen Astrofotografen und Team Celestron-Mitglied Robert Reeves
  • Bestechend einfaches, ultra-transportables Design, das alle Astronomen anspricht – vom Einsteiger bis zum Profi.
  • Hochwertiges Tischplatten Dobson mit 76 mm Reflektortubus
  • Das FirstScope hebt die wichtigsten Merkmale auf der Mondoberfläche hervor, wie Krater und Maria, die Sie mit dem Teleskop selbst erkunden können
  • Zusätzlich zum Standard-Lieferumfag enthält dieses spezielle Set noch einen 5x24 Sucher, ein 12,5mm Okular für 24-fache Vergrößerung, einen Mondfilter und eine ausführliche deutsche Bedienungsanleitung
  • Enthält auch einen kostenlosen PDF-Download des Lunar Landscapes ebook von Robert Reeves


Celestron hat sich mit dem erfahrenen Mondfotograf Robert Reeves zusammen getan, um das jüngste Mitglied der beliebten FirstScope-Reihe zu entwickeln: die "FirstScope Signature Series: Moon by Robert Reeves". Dieses hochwertige kleine Dobson-Teleskop verfügt über einen sphärischen Glasspiegel mit einer großzügigen öffnung von 76 mm. Das große Bildfeld des FirstScope bietet helle, scharfe Bilder der Krater und Wälle auf unserem Erdtrabanten. Genauso viel Spaß macht es, damit die Milchstraße zu erkunden, offene Sternhaufen anzupeilen, die Saturnringe zu bestaunen oder beliebte Deep-Sky-Objekte wie den Orionnebel zu beobachten.
Dieses kompakte, leichte Teleskop ist ein ideales astronomisches Einsteigerteleskop. Nehmen Sie es einfach aus dem Karton, setzen Sie ein Okular ein und montieren den Sucher, und schon können Sie loslegen. Um ein Objekt anzusehen, schwenken Sie das Fernrohr einfach in die richtige Richtung. Viel einfacher und transportabler geht es nicht!
Mit seinen kompakten Maßen können Sie das FirstScope leicht auf Ihren nächsten Ausflug in die Natur oder in den Urlaub mitnehmen. Wenn Sie es nicht verwenden, macht es sich auch gut auf Ihrem Schreibtisch oder in Ihrem Regal.
 
Erforschen Sie den Mond
Lernen Sie den Mond kennen, diese fremde Welt, die um die Erde kreist. Der Tubus des Robert Reeves’ Signature FirstScope zeigt eine spezielle Mondkarte, die zehn besonders eindrucksvolle Mondregionen hervorhebt – darunter die Krater Tycho, Plato und Kopernikus. In Robert Reeves englischsprachigen EBook Lunar Landscapes (PDF-Download) erfahren Sie mehr über die Größe dieser Krater, die Entstehung der Mondmeere, die Geschichte des Mondes und andere faszinierende Aspekte.
 
über Robert Reeves
Robert Reeves begann im Jahr 1959 den Mond zu fotografieren, als auch die ersten Weltraumsonden den Mond erkundeten. Seit dem ist er zu einem der weltbesten Mondfotografen geworden, ebenso wie ein bekannter Autor über die Astrofotografie. Von seinem Haus in Texas aus nimmt Reeves mit Celestron-Teleskopen heute detaillierte Bilder der Mondoberfläche auf als die Profiastronomen der Apollo-Arä.

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.