DIE Welt für Ihre Fotos - gestalten Sie Fotobücher, Kalender, Grußkarten, Geschenke, Wandbilder, und vieles mehr!
Informieren Sie sich über unsere Kollektionen & Serviceleistungen oder entdecken Sie verschiedene Fassungen.
Hier finden Sie unseren Fotowettbewerb, beeindruckende Bilder und Informationen zur aktuellen Ausstellung auf dem Linzer Pöstlingberg.
Bleiben Sie am neuesten Stand und melden Sie sich jetzt für unseren Hartlauer Newsletter an!
hartlauer.at verwendet Cookies damit wir für Sie ein optimales Einkaufserlebnis schaffen können. Mit der Nutzung unseres Onlineshops stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

B+W 103M Grau 8x 62 MRC

ArtNr.: 250019530
Versankostenfrei
388 Leos
Lieferzeit: 7-14 Werktage (Artikel auf Bestellung erhältlich)
Aufgrund der aktuellen Lage, kann es vereinzelt zu Lieferverzögerungen kommen.
Heute in Ihrem Geschäft verfügbar?
+ Versandkosten* 0,- Euro
* Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab 30 Euro
unter 30 Euro innerhalb Österreich 8,90 Euro
nach Deutschland 8,90 Euro

Gültig auf alle Aufträge exkl. Ausarbeitung (Cewe Fotoworld und Fotodarling)

B+W-Graufilter, bekannt auch unter dem Namen ND-Filter (Neutral Density = neutrale Dichte) oder Neutraldichtefilter, sperren das gesamte sichtbare Lichtspektrum gleichmäßig und führen dadurch zu einer Lichtreduktion, ohne Farben und Kontrast zu beeinflussen.

- Reduzieren der Lichtmenge entsprechend der Dichte
- Geeignet für die Analog- und Digitalkameras
- Selektive Schärfe: gezielt größere Blendenöffnungen erreichen
- Langzeitaufnahmen, Fließeffekte beim bewegten Wasser, „Menschenleere Plätze“
- Wischeffekte, durchgezogene Lichtspuren
- Untereinander kombinierbar zur Feinabstimmung
- Made in Germany

Graufilter reduzieren gleichmäßig das sichtbare Lichtspektrum. Idealerweise hat ein solches Filter eine „waagerechte“ Transmissionskurve im sichtbaren Spektralbereich, d.h. alle auf das Filter durchdringenden Spektralfarben wirken mit gleicher Intensität auf den Empfänger (Film, Sensor,...).
Bei einem durchfärbten Filterglas bestimmen die Beimengungen der Glasschmelze seine charakteristische Wirkungsweise. Bei einem Graufilter aus gefärbtem Filterglas ist dies nicht anders. Deren Beimengungen bewirken allerdings, dass im Rotbereich die Transmissionscharakteristik leicht erhöht wird. Dies liegt unbeeinflussbar in der chemischen Zusammensetzung des Glases begründet. Das bedeutet letztlich, dass dieser Rotbereich gegenüber den anderen spektralen Farbkomponenten überbewertet und somit stärker belichtet. Es entsteht daraus ein leichter Warmtoneffekt. Je stärker das Graufilter nun ist, umso mehr dominiert der Rotanteil.
Bei Digitalkameras wird mittels Weißabgleich gegengesteuert, eventuell fallen nachträgliche Korrekturen mit einem Bildverarbeitungsprogramm an.

Achtung:
Graufilter dürfen nicht zur direkten Sonnenbeobachtung benutzt werden, da sie für das Auge schädliche UV- und Infrarot-Strahlen nicht sperren. Es droht Erblindungsgefahr!

Tipp:
Graufilter erzeugen oftmals lange Belichtungszeiten. Deshalb sollte ein Stativ verwendet werden.
Die Wirkung zweier Graufilter ergibt sich aus der Addition der Dichtewerte, z. B. die B+W-Graufilter 101 und 102 haben eine gemeinsame Dichte von 0,9 und entsprechen damit der Wirkung des B+W-Graufilters 103.

B+W 103 GRAUFILTER ND 0.9
Dieses B+W-Graufilter reduziert das Licht um drei Blendenstufen. Interessant ist dieses Graufilter vor allem für Video, wenn bei großer Helligkeit kein angemessener Blendenwert einstellbar oder gezielt geringe Schärfentiefe gewünscht ist. Bei dieser Filterstärke ist bereits bei Wasser ein deutlicher Fließeffekt zu erkennen. Das B+W 103 Graufilter ND 0.9 eignet sich auch hervorragend für Aufnahmen mit Wischeffekt.

B+W-MULTI RESISTANT COATING MRC Vergütung
B+W MRC-vergütete Filter haben auf beiden Seiten eine Mehrschichtvergütung,  mit je 7 +1 Schichten, von denen 7, auch MC-Schicht genannt, für eine hohe Transmission und maximale Entspiegelung sorgen, indem sie Reflexionsverluste minimieren. Statt der üblichen 4% Reflexionsverluste an der Glasoberfläche reduziert die MC-Schicht diesen Wert auf durchschnittlich deutlich unter 0,5%. Dadurch können brillantere Farben und höhere Kontraste erzielt werden. In der Reflexionskurve der MC-Schicht sind die genaueren Werte über das gesamte sichtbare Spektrum dargestellt.   
  
Da der Sensor in der Kamera immer einen Teil das auftreffenden Lichtes zurückreflektiert, kann es je nach Aufnahmesituation zu Geister- bzw. Doppelbildern kommen. Dieser Effekt wird bei Verwendung von beidseitig MRC entspiegelten Filtern erheblich minimiert und je nach Aufnahmesituation komplett eliminiert.  

Die letzte äußerste Schicht, für die das R = Resistant im Namen B+W MRC steht, dient einem anderen Zweck. Sie sorgt für die schmutz- und wasserabweisende Oberfläche der B+W MRC-Vergütung. Dadurch wird das Reinigen wesentlich erleichtert.

B+W F-Pro Fassung
Die B+W F-Pro-Filterfassungen verfügen über eine hohe mechanische Stabilität bei dennoch geringer Bauhöhe. Sie können an den gängigsten Weitwinkelobjektiven ohne Vignettierungsgefahr verwendet werden. Exakte Angaben zur Brennweiten- bzw. Bildwinkelgrenze sind dennoch nicht möglich, weil die Vignettierung nicht nur von der Filterbauhöhe und vom Bildwinkel, sondern auch von der Konstruktion des Objektivtubus abhängt. Als Anhaltspunkt für einen sicher vignettierungsfreien Einsatz können bei Kleinbild 35 mm (ca. 63° diagonaler Bildwinkel) gelten. Darüber hinaus sind die meisten Weitwinkelobjektive mit 28 mm (ca. 75° Bildwinkel) und sogar viele mit 24 mm (ca. 84° Bildwinkel) mit der B+W F-Pro-Fassung vignettierungsfrei kombinierbar. Für Objektive von Digitalkameras gelten jeweils die gleichen Bildwinkel. Trotz der geringeren Bauhöhe können weitere Filter, Schnappdeckel oder Sonnenblenden leicht und sicher im vollständigen Frontgewinde befestigt werden.

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.