Objektive

LAOWA Spiegelreflexkamera-Objektive

6 Ergebnisse für Spiegelreflexkamera-Objektive
Sortieren nach
Kategorie
Sortieren nach
Marke
Preis
Farbe
Kompatibilität
Autofokus
Befestigungstyp
Blendenbereich (F-F)
Brennweitenbereich [mm]
Eingebaute Anzeige
Feuchtigkeitsbeständig
Filtergröße [mm]
Gewicht [g]
Linsen Typ
Produktfarbe
Staubdicht
Vibrationsbeständig
Wasserfest
LAOWA 24/14 Probe
  • Objektivdeckel enthalten: Nein
  • Blendenlamellen: 7
  • Produktfarbe: Schwarz
  • Autofokus: Nein
LAOWA 24/14,0 2x Macro Probe für Sony E
LAOWA 25/2,8 Ultra Makro 2,5-5X
  • Objektivdeckel enthalten: Ja
  • Bildsensor Format: Vollformat
  • Produktfarbe: Schwarz
  • Autofokus: Nein
LAOWA 25/2,8 Ultra Makro 2,5-5x Canon EF
LAOWA 60/2,8 Ultra Makro
  • Objektivdeckel enthalten: Ja
  • Bildsensor Format: Vollformat
  • Produktfarbe: Schwarz
  • Autofokus: Nein
LAOWA 60/2,8 Ultra Makro Canon EF
LAOWA 15/4,5 Zero-D Shift
  • Objektivdeckel enthalten: Ja
  • Bildsensor Format: Vollformat
  • Produktfarbe: Schwarz
  • Autofokus: Nein
TIPA_2021
LAOWA 15/4,5 Zero-D Shift Nikon F
LAOWA 105/2,0 STF
  • Objektivdeckel enthalten: Ja
  • Bildsensor Format: Vollformat
  • Produktfarbe: Schwarz
  • Autofokus: Nein
LAOWA 105/2,0 STF Sony A
CEWE Gutschein
Drei Fotobücher zum Thema Sommer, Reisen und Jahr 2023 auf Marmorhintergrund Drei Fotobücher zum Thema Sommer, Reisen und Jahr 2023 auf Marmorhintergrund

Perfekt für alle Schnappschüsse!

Bei jedem Kamerakauf erhalten Sie passend dazu einen Gutschein über € 25,- gültig auf alle Fotobücher in der Hartlauer Fotoworld.

Beratung
Image_Einfach_MEHR_2023_roh_unlimited
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?

Objektive für Spiegelreflexkameras bei Hartlauer 

Eine Spiegelreflexkamera ist auf gute Objektive angewiesen, um beste Performance zu liefern. Hartlauer führt Objektive für Spiegelreflexkameras von Nikon, Canon, Sony, Sigma, Tamron, Zeiss, Laowa, Walimex, , Walimex Pro, Pentax und vielen mehr! Sie suchen Objektive für Systemkameras? Kein Problem, Hartlauer führt auch ein breites Sortiment an Original- und Fremd-Objektiven für Systemkameras. Dabei legen wir besonders großen Wert auf gesicherte Qualität. 

DSLR-Objektive kaufen – das gibt es zu beachten 

Um das passende Objektiv für Ihre Spiegelreflexkamera zu finden, sollten Sie vor dem Kauf auf gewisse Kriterien achten: 

  • Gehäuse: Je nach Anspruch und Verwendungszweck sollte das Gehäuse eines Objektivs gut und hochwertig verarbeitet sein. Profis und Outdoor-Fans greifen auf Objektive mit guter Qualität und Eigenschaften wie Wasserfestigkeit zurück. Diese sind für alle Ansprüche gemacht. 
  • ISO-Werte: Der ISO-Wert bestimmt, wie stark das Signal des Sensors verstärkt wird. Je höher der ISO-Wert, desto kürzer werden die Belichtungszeiten. Die meisten Sensoren haben eine Grundempfindlichkeit von ISO 100 oder ISO 200.  
  • Blende: Die Blende ist der Teil des Objektivs, über den sich die Weite einstellen lässt. So wird die Lichtmenge bestimmt, die durch die Öffnung auf die Linse fällt. Das Verhältnis von Brennweite zur Blende gibt an, wie viel Licht durch die Blende auf den Sensor fällt. Gekennzeichnet wird der Wert entweder durch 1/x oder f/x.  
  • Belichtungszeit: Mithilfe der Belichtungszeit wird bestimmt, wie lange der Verschluss der Kamera geöffnet bleibt und Licht auf den Sensor fällt. 
  • Korrekter Anschluss: Bei Fremdobjektiven zum Beispiel von Tamron, Sigma, Walimex oder Laowa, da diese ihre Objektive für die wichtigsten Hersteller produzieren. 

Das passende Objektiv finden 

Das passende Objektiv zu finden, ist nicht immer leicht. Um die richtige Wahl zu treffen, sollten Sie sich vorab fragen, wofür Sie die Kamera einsetzen möchten. 

Standardkitobjektiv 

Ein Standardkitobjektiv ist das optimale Objektiv für alle Einsteiger. Ob für Fotos auf Reisen oder bei einem Ausflug in der Natur – ein Standardkitobjektiv lässt sich für die meisten Einsatzzwecke flexibel nutzen. 

Makroobjektiv 

Ein Makroobjektiv eignet sich besonders dann, wenn Sie Essen, Blumen, kleine Tiere oder Insekten fotografieren möchten. Der Abbildungsmaßstab von 1:2 oder 1:1 macht faszinierende und einzigartige Nahaufnahmen möglich.  

Teleobjektiv 

Der Einsatzzweck eines Teleobjektivs: Mit seiner hohen Brennweite und der geringen Tiefenschärfe können Sie weit entferne Objekte gut zu erfassen. Definierte Bildausschnitte werden dadurch einfach möglich. 

Weitwinkelobjektiv 

Mit einem Weitwinkelobjektiv können Sie großartige Fotos ohne Einschränkungen in der Weite – zum Beispiel bei Landschaftsfotografien, Architektur- sowie Gruppenfotos.

Wechselobjektive: Zoomobjektiv oder feste Brennweite?  

Bei einer Spiegelreflexkamera können Sie Objektive ganz einfach wechseln. Bei der Wahl des Objektivs können Sie sich zum Beispiel für ein Zoomobjektiv oder für eines mit fester Brennweite entscheiden. Diese unterscheiden sich in folgenden Punkten:  

Festbrennweite:  

  • hohe Lichtstärke 
  • mehr künstlerischer Gestaltungsspielraum 
  • perfekt in seiner Brennweite 

Zoom:  

  • großer Brennweitenbereich, flexibel für diverse Einsatzzweck 
  • recht günstig 
  • je größer der Zoombereich, umso mehr Kompromiss muss man bei der jeweiligen Brennweite eingehen 

 Häufig gestellte Fragen zu Objektiven für Spiegelreflexkameras

 Welches Objektiv für meine Spiegelreflexkamera? 

  • Ein Standardkitobjektiv eignet sich für Einsteiger bei: alltäglichen Situationen, Naturfotografie, Reisefotografie 
  • Makroobjektive nutzen Sie für: Naturfotografien, Pflanzenaufnahmen, Insektenaufnahmen, oder auch Porträts 
  • Das Teleobjektiv ist besonders geeignet für: Sportfotografie, Konzertfotografie, Naturfotografie, Reisefotografie, Porträtfotografie, Tierfotografie 
  • Mit einem Weitwinkelobjektiv fotografieren Sie am besten: große Bildausschnitte, Panoramaaufnahmen, Landschaftsaufnahmen oder Immobilienfotografie, Sternenhimmel, Gruppenfotos

Welche Brennweiten gibt es? 

Die Brennweite ist eine feste Eigenschaft des Objektivs. Die unterschiedlichen Sensorgrößen der Kameras sorgen für den bekannten Crop-Faktor. Je nach Größe des Sensors ändert sich auch der Bildausschnitt der Aufnahme.  APS-C Sensoren haben zumeist Cropfaktor 1,5 oder 1,6 gegenüber dem Kleinbildformat. 24mm Kleinbild entspricht also zum Beispiel 36mm auf einer APS-C Kamera, sprich, die Brennweite wird auf einer APS-C Kamera verlängert im Vergleich zu einer Vollformatkamera. Bei Micro Four Thirds Kameras entspricht der Cropfaktor gegenüber dem Kleinbildformat dem Wert 2. 

Wofür stehen die Nummern auf dem Objektiv? 

  • Autofokus: AF 
  • Die Brennweite: wird in mm angegeben 
  • Die Blendenzahl: wird hinter dem f/ oder dem 1: angezeigt 
  • Der Stabilisator: gekennzeichnet mit IS, VR, OS oder VC 
  • Der Motor: USM, SWM, AF-S, USD oder HSM 
  • Der Durchmesser: wird in Ø angegeben 
Geschäft finden
Karte
Geschäft
160 Mal in Österreich

Filter