Kopfhörer und Headsets

Apple Apple AirPods

9 Ergebnisse für AirPods
Sortieren nach
Kategorie
Sortieren nach
Marke
Preis
Farbe
Apple AirPods Max
  • Produkttyp: Kopfhörer
  • Geräuschreduzierungstyp: Aktiv
  • Mikrofon-Typ: Eingebaut
  • Akku-/Batteriebetriebsdauer [h]: 20
Apple AirPods Max space gray
Apple AirPods Pro 2. Generation mit MagSafe USB-C
  • Produkttyp: Kopfhörer
  • Ladetypgehäuse: Verkabelt & Kabellos
  • Geräuschreduzierungstyp: Aktiv
  • Mikrofon-Typ: Eingebaut
Apple AirPods Pro 2. Generation mit MagSafe USB-C
Apple AirPods 2. Generation
  • Produkttyp: Kopfhörer
  • Mikrofon-Typ: Eingebaut
  • 2,5-mm-Anschluss: Nein
  • Übertragungstechnik: Kabellos
Apple AirPods 2. Generation
Apple AirPods Pro 2. Generation Lightning
  • Produkttyp: Kopfhörer
  • Ladetypgehäuse: Verkabelt & Kabellos
  • Mikrofon-Typ: Eingebaut
  • Übertragungstechnik: Kabellos
Apple AirPods Pro 2. Generation Lightning
Apple AirPods 3. Generation
  • Produkttyp: Kopfhörer
  • Ladetypgehäuse: Kabelgebunden
  • Mikrofon-Typ: Eingebaut
  • Kabelloses Aufladen: Nein
Apple AirPods 3. Generation
Apple kabelloses Ladecase AirPods
Apple AirPods 3. Generation mit Magsafe
  • Produkttyp: Kopfhörer
  • Mikrofon-Typ: Eingebaut
  • Übertragungstechnik: Kabellos
Apple AirPods 3. Generation mit Magsafe
Beratung
Image_Einfach_MEHR_2023_roh_unlimited
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?

Apple AirPods bei Hartlauer kaufen

Dank moderner True Wireless Kopfhörer wie den Apple AirPods müssen Sie nie wieder lästige Kabel entwirren. Durch die hohe Reichweite von über 50 m können Sie sich ohne Probleme von Ihrem Smartphone entfernen. Hören Sie entspannt Musik, während Sie die Hände frei haben, um beispielsweise zu Kochen oder im Fitnessstudio zu trainieren. All das, ohne dass Ihnen ständig Kabel im Weg sind.

Im Hartlauer Onlineshop finden Sie die neuesten Modelle, darunter Apple AirPods der 2. Generation und der 3. Generation mit Lightning Ladecase sowie weiteres Zubehör für Ihr Gerät.

Vorteile der True Wireless Kopfhörer

Apple AirPods sind für Ihre Größe und die verbaute Technik ausgesprochen robust. Stürze aus geringer Höhe machen ihnen in der Regel nicht viel aus, ebenso wie etwas Wasser. Sie können also ohne Probleme mit Ihren Kopfhören im Regen spazieren gehen. Ein Vollbad oder ein versehentlicher Waschgang in der Waschmaschine sind jedoch nicht empfehlenswert.

Darum sind AirPods eine hervorragende Wahl:

  • Tonqualität: Jede neue Generation bringt noch besseren Sound mit sich. iPhones mit TrueDepth Kamera ermöglichen die Erstellung eines personalisierten 3D Audio Profils für absolutes Kino-Feeling. Telefonate tätigen Sie in HD Qualität.
  • Bedienung: Apple AirPods sind einfach und intuitiv in der Handhabung. Mittels Tippen, Drucksensor oder Touch Steuerung können Sie Lieder pausieren, vor- oder zurückspulen sowie Anrufe entgegennehmen.
  • Funktionalität: Neben dem Drucksensor unterstützt Sie auch Siri beim Musik hören oder Telefonieren. Lassen Sie sich Ihre Termine oder Nachrichten bequem vorlesen und antworten Sie direkt darauf – ganz ohne tippen auf dem Smartphone.

Die lange Laufzeit der AirPods sind ein weiterer Pluspunkt. Über einen Sensor wird zudem erkannt, ob Sie die Kopfhörer gerader tragen oder nicht. Sie pausieren automatisch, wenn sie abgelegt oder im Ladecase verstaut werden.

So verbindet man die AirPods mit dem iPhone

Vor dem ersten Gebrauch müssen Sie Ihre AirPods mit Ihrem Apple iPhone verbinden. Dies ist relativ einfach und gelingt in wenigen Schritten:

  • Stellen Sie sicher, dass Bluetooth auf Ihrem Smartphone aktiviert ist.
  • Öffnen Sie Ihr AirPod Case.
  • Auf dem Display Ihres Handys erscheint ein Fenster, das Sie zum Verbinden aufruft.
  • Klicken Sie auf den Verbindungs-Button.
  • Schon können Sie Ihre AirPods mit Ihrem iPhone nutzen.

Apple AirPods sind auch mit Android Smartphones kompatibel. Hier stellen Sie die Verbindung über das Bluetooth Menü her.

Tipps zum Kauf von AirPods

Bevor Sie AirPods kaufen, sollten Sie sich zuerst Gedanken darüber machen, welches Modell das Richtige für Sie ist. Ist Ihnen der Klang besonders wichtig oder die Laufzeit? Für was werden Sie die Kopfhörer hauptsächlich nutzen? Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Merkmale der verschiedenen Generationen für Sie in Kürze zusammengefasst:

So unterscheiden sich die Apple AirPods:

  • AirPods 2. Generation: Optische Sensoren, Steuerung durch Doppeltippen, 5 h Wiedergabe, Bluetooth 5.0, zwei Beamforming Mikrofone
  • AirPods Pro 2. Generation: Hauterkennungssensor, Steuerung via Touch, 6 h Wiedergabe, Bluetooth 5.3, zwei Beamforming Mikrofone sowie ein nach innen gerichtetes, IPX4 Zertifizierung (Schutz vor Schweiß und Regen), adaptiver EQ, Belüftung für Druckausgleich, aktive Geräuschunterdrückung
  • AirPods 3. Generation: Hauterkennungssensor, Steuerung über Drucksensor, 6 h Wiedergabe, Bluetooth 5.0, zwei Beamforming Mikrofone sowie ein nach innen gerichtetes, IPX4 Zertifizierung (Schutz vor Schweiß und Regen), adaptiver EQ

Sowohl in der Bedienung als auch hinsichtlich Audioqualität, Größe und Gewicht gibt es Unterschiede. Mit einer Höhe von 40,5 mm sind die Abmessungen der Standard AirPods aus der 2. Generation am größten, gefolgt von den AirPods Pro 2 mit 30,9 mm und den AirPods der 3. Generation mit 30,79 mm. Diese sind zudem mit 37,91 g sehr leicht, verglichen mit den 50,8 g schweren AirPods Pro 2.

Apple AirPods: Häufig gestellte Fragen

Kann man die AirPods ausschalten?

Die Apple AirPods können nur über das Ladecase ausgeschaltet werden. Platzieren Sie die Kopfhörer darin und schließen Sie dieses.

Können AirPods geortet werden?

Ja, man kann AirPods orten. Dies funktioniert über die offizielle App „Wo ist?“ oder die iCloud. Wichtig: Der Service muss zuerst eingerichtet und das Netzwerk aktiviert werden. Hierzu wird die Apple-ID benötigt. Dies ist insbesondere wichtig, falls die AirPods verloren gehen sollten. Nachträglich ist eine Verbindung leider nicht möglich.

Wie reinigt man Apple AirPods?

Für die Reinigung von AirPods benutzt man am besten ein leicht angefeuchtetes, weiches und fusselfreies Tuch. Halten Sie die Kopfhörer keinesfalls unter fließendes Wasser und vermeiden Sie die Verwendung von scharfen Reinigern oder Desinfektionsmitteln. Diese könnten die empfindliche Technik beschädigen. Beachten Sie hierzu unbedingt die Herstelleranweisungen. Die Ohreinsätze der AirPods Pro können herausgenommen und mithilfe von Wasser gereinigt werden. Setzen Sie sie erst wieder ein, wenn sie vollständig getrocknet sind.

Kann man Apple AirPods auch mit anderen Smartphones nutzen?

Ja, Apple AirPods können auch mit Handys anderer Hersteller genutzt werden. Aktivieren Sie dazu Bluetooth und wählen Sie je nach Smartphone die Option „Neues Gerät koppeln“ in den Einstellungen für verbundene Geräte. Halten Sie den kleinen Button auf der Rückseite Ihres AirPod Case gedrückt. Im Inneren sollte nun die Statusanzeige weiß leuchten. Jetzt scheinen die AirPods im Menü auf und Sie können sich direkt mit Ihnen verbinden.

Was passiert, wenn man mit AirPods einschläft?

Wenn Sie mit Ihren Apple AirPods einschlafen, passiert in der Regel gar nichts. Maximal rutscht Ihnen einer der Kopfhörer aus dem Ohr. Sollte er von der Bettkante fallen, ist dies meist auch nicht schlimm: Kleine Stürze aus geringer Höhe schaden den AirPods normalerweise nicht.

Geschäft finden
Karte
Geschäft
160 Mal in Österreich

Filter