dunkelhaarige Frau mit Brille von Hartlauer
Optik

Farb- und Stilberatung bei Hartlauer

Von Matthias A. • Apr 19
Von Matthias A. • Apr 19

Farb- und Stilberatung bei Hartlauer: Welche Brille passt zu Ihnen

Der neue Optik-Onlineshop von Hartlauer steht den Kunden ab sofort zur Verfügung. Das Shooting mit Models für den Shop zeigt deutlich, wie sehr Brillen den Look verändern. Auf was es dabei ankommt, lesen Sie hier.

 

Brillen sind schon lange keine bloßen Sehhilfen mehr, sondern modische Accessoires, die stilprägend sein können. Und Brillen machen attraktiv. Eine Datingseite hatte unter seinen Usern dabei Interessantes erhoben. Männer mit Brillen werden von Frauen tendenziell als moderner, erfolgreicher und intelligenter empfunden. Und liebe Damen: 57 % aller befragten Männer fanden Brillenträgerinnen attraktiver. Brillen sind eben stilprägend. Kaum etwas kann Ihren Look so beeinflussen wie eine neue Brille. Immer mehr Menschen legen sich daher eine Zweitbrille zu, um sich passend zu „kleiden“.

Neue Brillenfassung: Sie müssen nicht die Fassung bewahren

Sie tragen seit Jahren dieselbe Brillenform? Wagen Sie etwas Neues. Unsere Hartlauer Optiker beraten Sie dabei gerne. Grundsätzlich ist alles erlaubt was gefällt, doch es gibt einige wenige Regeln, die es zu beachten gilt, um die perfekte Brillenfassung für den jeweiligen Typ zu finden. Dabei kommt es in erster Linie auf Ihre Gesichtsform an. Kantige Gesichter vertragen sich besonders gut mit runden und weichen Fassungen und umgekehrt. Der Kontrast von Gesichts- und Brillenform ist entscheidend für ein harmonisches Gesamtbild. Schmale und längliche Gesichter hingegen sollten zu ovalen und eher größeren Modellen greifen. Und wie wäre es mit ein wenig Farbe?

Brillenfarbe – eine Frage der Jahreszeiten?

Die Farbenlehre, auf der die moderne Stilberatung fußt, geht auf niemand geringeren als Johann Wolfgang Goethe zurück. Der Literat wollte Farbe nicht physikalisch, sondern ästhetisch bewerten. Seine Theorie verfeinerte der Schweizer Maler Johannes Itten. Itten stellte Gesichtsform und Teint in Zusammenhang mit den dazu am besten passenden Farben. Daraus wurden zwei Grundtöne identifiziert: warm- und kalttönig. Das Konzept wurde weiterentwickelt und den Jahreszeiten zugeordnet. Haar- und Hauttyp, sowie Augenfarbe sind entscheidend für die jeweilige „Jahreszeit“ und die dazu passenden Farben. Frühlings und Herbsttypen sind warmtönig, Sommer- und Wintertypen kalttönig. Kennt man seinen Typ wird man kaum falsche Farben seiner Kleidung wählen und – ganz wichtig – die falsche Farbe der Brille, denn die sitzt schließlich im Gesicht, ist Haut und Haar am nächsten, und betont die Augenfarbe. Machen Sie den Test und finden Sie stilsicher die richtige Fassung.

Brillentyp: Welcher Brille steht Ihnen? 

Frühlingstyp

Haut und Haare sind warm und können in der Sonne hell glänzen. Frühlingstypen sind beim Sonnenbaden schnell gebräunt und tendieren zu Sommersprossen. Die Augenfarbe kann von warmen Blau-, über Grün- bis zu Bernsteinfarben reichen. Wenn Sie ein Frühlingstyp sind, sind helle, warme Farben mit hoher Sättigung genau richtig für Sie: Orange, Rosa oder Farben mit gelblichem Unterton unterstreichen Ihren Typ perfekt. 

Sommertyp

Achtung: Sommertypen sind kalttönig und besitzen eine eher zarte rosige Haut. Sie können sich schnell einen Sonnenbrand einfangen. Die Augen sind meist klar, die Haare meist blond oder hellbraun. Weiche und kühle Farben passen für Sommertypen am besten. Metallische oder Pastellfarben oder Farben mit bläulichem Grundton sind wie für Sie geschaffen.

Herbsttyp 

Wie der Frühlingstyp ist auch der Herbsttyp warmtönig. Seine Haut ist sehr empfindlich gegen Sonnenstrahlen und tendenziell blass, die Haare eher braun, rot bis dunkel. Er hat braune oder olivgrüne Augen. Zu Herbsttypen passen die Farben der Jahreszeit perfekt. Braun, Gelb, Rot, das Orange von Kürbissen und gedecktes Grün sind ihre Farben. Finger weg von knalligen Farben, wie grelles Pink. Diese sind für Herbsttypen ein No-Go. 

Wintertyp

Der Hauttyp ist eher hell, kann aber auch olivfarben dunkel sein. Die braune oder blaue Augenfarbe ist von einem kühlen Unterton gekennzeichnet. Wintertypen haben eher dunkelbraunes oder schwarzes Haar. Klare, kühle Farben passen am besten zu einem Wintertyp: Rot, Blau, Grün, Gelb, oder Farbkontraste – fast alles ist erlaubt, allerdings sollten Sie auf Erdtöne oder Pastellfarben verzichten.

Unser größtes Schaufenster

Unser Brillen-Online-Shop bietet ein völlig neues Shoppingerlebnis rund um die Brille. „Dabei muss man nicht auf die Expertise und Beratungsqualität unserer Optiker verzichten“, erzählt Projektleiterin Katharina Bloderer. 

Riesen Auswahl an Brillenmodellen

„Unser rein österreichischer Onlineshop ist unser größtes Schaufenster und bietet eine Auswahl von 1.500 Fassungen. Einige davon lassen sich mittels Virtual Try On im Web anprobieren.“ Wenn sich der Kunde für eine Fassung entscheidet, so kann er sie in seine Wunschniederlassung liefern und vor Ort anpassen lassen. „Die Werte von Kunden, die schon einmal eine Brille bei uns gekauft haben, sind im Kundenkonto hinterlegt. Alle Brillen durchlaufen vor dem Versand einen Qualitätscheck durch unsere Fachleute.“ Diese Fachleute, die Hartlauer Optiker, begleiten den gesamten Prozess. Lästiges Mail schreiben bei Reklamationen oder gar falsche Lieferungen wie bei reinen Onlinehändlern gibt es nicht. „Man bekommt Informationen von echten Experten. Auch die Online-Artikel werden von unseren Optikern selbst geschrieben.“ Mit dem neuen Shop hebt Hartlauer seine ohnehin schon hervorragende Servicequalität auf ein neues Level.

Von Matthias A. Seit 1999 ist Matthias bei Hartlauer als Optiker und Hörgeräteakustiker tätig. Seinem der Augenoptik geschuldeten Interesse an der menschlichen Physiologie und deren Gesundheitserhalt folgeleistend hat er ein Studium der Medizintechnik abgeschlossen. Zu seinen Interessen zählen, neben den technologischen Innovationen in der Augenoptik, auch die damit zusammenhängenden modischen Neuerungen und Trends. In seiner Freizeit treibt er regelmäßig Sport, widmet sich der Literatur und geht so oft es möglich ist seiner Motorradleidenschaft nach.
Andere Artikel von Matthias A.
scharfe Sicht von Skyline einer Stadt durch Brillengläser und unscharfer Hintergrund

Astigmatismus

Astigmatismus, auch Hornhautverkrümmung und selten Stabsichtigkeit genannt kommt in der Bevölkerung etwa mit der gleichen Häufigkeit wie Kurz- oder Weitsichtigkeit vor. Sofern nicht übermäßig stark ausgeprägt, ist es weder schlimm noch außergewöhnlich eine Hornhautverkrümmung zu haben.

Artikel lesen
lächelnde Frau hält einen Hartlauer Brillenpass in der Hand

Brillenpass

Wer eine neue Brille kauft, erhält oftmals auch einen Brillenpass in Form eines kleinen Kärtchens oder Heftchens mit Angaben zu seiner Fassung und den Brillengläsern dazu.

Artikel lesen
Hartlauer Optiker setzt einer Kundin eine Brille auf

Dioptrien

Fast jeder kennt den Begriff der Dioptrie und die meisten wissen auch, dass sie etwas mit den Augen zu tun hat. Was genau Dioptrie allerdings bedeutet, können nur die wenigsten genau sagen. Hier eine einfache Erklärung und ein kurzer Überblick.

Artikel lesen
Beratung
Gruppenfoto Mitarbeiter
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?