Navigationssysteme

Fahrradnavigation

7 Ergebnisse für Fahrradnavigation
Sortieren nach
Kategorie
Sortieren nach
Marke
Preis
Garmin Edge Explore 2
Garmin Edge 530 Fahrradnavigation
Garmin Edge Explore Fahrradnavigation
  • Traffic Message Channel (TMC): Nein
  • Energiequelle: Akku
  • Sport (Fitness, Rennen): Ja
Garmin Edge Explore Fahrradnavigation
Garmin Zumo XT 5,5"
  • Energiequelle: Akku
  • Sport (Fitness, Rennen): Ja
  • Speichermedien Typ: Speicherkarte
Garmin Zumo XT 5,5"
Garmin eTrex 32x
  • Zweck: Persönlich
  • Akku-/Batterietyp: Auswechselbar
  • Eingebaute Anzeige: Ja
Garmin eTrex 32x
Polar M460
Polar M460 HR
Beratung
Gruppenfoto Mitarbeiter
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?

Das könnte Ihnen auch gefallen

Fahrrad Navigationsgeräte bei Hartlauer

Mit Fahrradnavigation kommen Sie auf zwei Rädern ohne Umwege ans geplante Ziel. Wovon Autofahrer schon jahrelang profitieren, ist nun auch für Radfahrer Standard. Die Zeiten der umständlichen Faltkarten sind vorbei. Wer es heute bequemer haben möchte, setzt auf ein digitales Navigationsgerät für das Fahrrad. Die modernen Geräte bieten vielfältige Funktionen und überzeugende Features.

Bei Hartlauer finden Sie Fahrrad Navigationssysteme namhafter Hersteller wie Garmin und Polar. Angeboten werden Modelle verschiedenster Preisklassen. Finden Sie das passende Fahrrad Navi für Ihr Budget.

Vorteile eines Fahrrad Navigationsgerätes

Sie fragen sich, ob Sie nicht einfach Ihr Smartphone als Navigationsgerät verwenden können? Warum das keine gute Idee ist und welche Vorteile Navigationsgeräte für das Fahrrad bieten, erfahren Sie hier:

  • Genauigkeit: Moderne Fahrrad Navigationssysteme liefern mit GPS eine exakte Positionsbestimmung. Bei Smartphones sind üblicherweise weniger präzise GPS-Sensoren verbaut, wodurch es zu großen Abweichungen kommen kann. Darüber hinaus sind Feldwege oder kleine Straßen bei Smartphone-Apps häufig nicht verzeichnet.
  • Offline-Karten: Fahren Sie auf Ihrer Radtour durch dichte Wälder oder unbebaute Gegenden, kommt es nicht selten vor, dass es keinen Empfang gibt. Die meisten Fahrrad Navis bieten deswegen die Möglichkeit, Karten vorab downzuloaden. So können die Karten offline verwendet werden, auch wenn es keine Internetverbindung gibt.
  • Outdoor-Tauglichkeit: Bei einer Radtour sind Regen, unebene Strecken oder gar Stürze nicht auszuschließen. Die meist teuren Smartphones sind nicht für den Outdoor-Einsatz konzipiert. Ein Navi für das Fahrrad bringt mehr Sicherheit und übersteht auch gröbere Outdoor-Einsätze
  • Displayhelligkeit: Bei Fahrrad Navigationssystemen kann die Displayhelligkeit je nach Wetter angepasst werden. Selbst an sonnigen Tagen ist die Route auf dem Gerät gut erkennbar. Das stark reflektierende Display eines Smartphones gleicht im Sommer hingegen einem Spiegel.
  • Bedienkomfort: Bei längeren Radtouren und kalten Temperaturen tragen viele Radfahrer Handschuhe. Smartphones können damit jedoch nicht bedient werden, da der Touchscreen nicht reagiert. Mit einem Navi für das Fahrrad hat man es deutlich einfacher.

Kaufkriterien für Fahrrad Navis

Sind Sie bereits von den vielen Vorteilen eines Fahrrad Navis überzeugt? Wir haben für Sie zusammengefasst, was es beim Kauf zu beachten gibt.

Display Helligkeit

Achten Sie auf ein möglichst helles Display des Navigationsgerätes. Selbst bei Sonneneinstrahlung sollten Sie in Sitzposition auf dem Fahrrad den Bildschirm problemlos erkennen. Ein hoher Kontrast erhöht die Lesbarkeit der Karten. 

Wasserfest/ Regenschutz

Leidenschaftliche Fahrradfahrer kann auch ein kurzer Regenschauer nicht von einer Radtour abhalten. Gute Kleidung schützt Sie selbst, das Navigationssystem hingegen sollte wasserfest sein. Nur so kann sichergestellt werden, dass das Gerät nicht durch einen Wasserschaden kaputtgeht.

Einfache Montage am Fahrrad

Die meisten Fahrradnavigationsgeräte werden ganz einfach am Lenker des Rades montiert – entweder mit einem Gummiband oder einer Lenkerhalterung. Das Gerät ist so einfach und sicher am Fahrrad befestigt.

Kostenlose Updatefunktion von Karten

Wir empfehlen ein Navigationsgerät, das kostenlose Updates bietet. Die integrierten Karten können mit der Zeit veralten. Um über aktuelle Straßen und Touren auf Ihrem Gerät zu verfügen, entscheiden Sie sich am besten für einen Hersteller, der kostenlose oder zumindest günstige Updates zur Verfügung stellt.

Akkulaufzeit

Planen Sie große Touren oder einen Fahrradurlaub, dann sollten Sie nach Möglichkeit ein Modell mit langer Akkulaufzeit wählen. Hochwertige Fahrrad Navigationsgeräte bieten 10 h bis 12 h Akkulaufzeit. Meist kann man den eingebauten Akku einfach über einen USB-Anschluss aufladen. Vergessen Sie jedoch nicht das Ladekabel! 

Speicherkapazität

Je größer die Speicherkapazität des Geräts ist, desto mehr Routen und Wege können abgespeichert werden. Einige Hersteller bieten darüber hinaus die Möglichkeit, zusätzlich eine Speicherkarte zu verwenden. Damit kann der Speicher um mehrere Gigabyte erweitert werden.

Topografischen Karten

Die Navigation fürs Fahrrad funktioniert über GPS und beinhaltet integrierte Karten mit eingezeichneten Straßen und Radwegen. Das Navigationsgerät plant Ihre Route mithilfe einer topografischen Karte, auf der selbst kleinere Feld-, Wald- und Wiesenwege zu sehen sind. Diese Karte dient der genauen Abbildung des Geländes und weiterer Details. Damit steht auch Offroad-Touren mit dem Fahrrad nichts mehr im Weg. Die Daten stammen meist aus OpenStreetMap und unterscheiden sich je nach Hersteller leicht in der Qualität. Die Menge an Kartenmaterial hängt vom verfügbaren Speicherplatz ab. Dieser sollte bei allen gängigen Navigationsgeräten ausreichend für die von Ihnen benötigten Länder sein.  

Zubehör für Fahrrad Navigationsgeräte

Die Auswahl an Zubehör für Fahrrad Navigationsgeräte reicht von zusätzlichen Akkus über Taschen und Schutzhüllen bis hin zu Lenkerhalterungen. Bei Hartlauer finden Sie alles, was Ihr Radfahrerherz begehrt. 

Geschäft finden
Karte
Geschäft
Geschäfte 160 Mal in Österreich

Filter