30 Ergebnisse für SD-Karten
Sortieren nach
Kategorie
Sortieren nach
Marke
Preis
Lesegeschwindigkeit [MB/s]
Schreibgeschwindigkeit [MB/s]
Sandisk SDXC Extreme Pro UHS-I 170MB/s
  • Flash Card Typ: SDXC
  • Temperaturbereich in Betrieb [°C]: -25 - 85
Sandisk SDXC Extreme Pro UHS-I 170MB/s
Sandisk SDXC Extreme Pro UHS-I 170MB/s
  • Flash Card Typ: SDXC
  • Temperaturbereich in Betrieb [°C]: -25 - 85
Sandisk SDXC Extreme Pro UHS-I 170MB/s
brüller
Sandisk SDHC Ultra 120MB/s
  • Flash Card Typ: SDXC
Sandisk SDHC Ultra 120MB/s
brüller
SanDisk SDXC 64GB Extreme V30 UHS-I U3 Class 10 150MB/s
  • Flash Card Typ: SDXC
  • Temperaturbereich in Betrieb [°C]: -25 - 85
SanDisk SDXC 64GB Extreme V30 UHS-I U3 Class 10 150MB/s
brüller
Lexar SDXC UHS II U3 250Mb/s
  • Flash Card Typ: SDXC
  • Temperaturbereich in Betrieb [°C]: 0 - 70
Lexar SDXC UHS II U3 250Mb/s
Hama SD 2GB C4 10MB/s
  • Flash Card Typ: SD
Hama SD 2GB C4 10MB/s
Lexar SDXC UHS II U3 160MB/s
brüller
Lexar SDHC UHS II 300MB/s
Beratung
Gruppenfoto Mitarbeiter
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?

Lexar SDXC UHS 1 95Mb/s
  • Flash Card Typ: SDXC
  • Temperaturbereich in Betrieb [°C]: 0 - 70
Lexar SDXC UHS 1 95Mb/s
Sandisk SDHC Ultra 90Mb/s UHS-I
  • Flash Card Typ: SDXC
  • Temperaturbereich in Betrieb [°C]: -25 - 85
Sandisk SDHC Ultra 90Mb/s UHS-I
Kingston SDHC Canvas React 100MBs
  • Flash Card Typ: SDXC
  • Temperaturbereich in Betrieb [°C]: -25 - 85
Kingston SDHC Canvas React 100MBs
brüller
SanDisk SDXC 256GB Extreme V30 UHS-I U3 Class 10 150MB/s
  • Flash Card Typ: SDXC
  • Temperaturbereich in Betrieb [°C]: -25 - 85
SanDisk SDXC 256GB Extreme V30 UHS-I U3 Class 10 150MB/s
brüller
SanDisk SDXC 128GB Extreme V30 UHS-I U3 Class 10 150MB/s
  • Flash Card Typ: SDXC
  • Temperaturbereich in Betrieb [°C]: -25 - 85
SanDisk SDXC 128GB Extreme V30 UHS-I U3 Class 10 150MB/s
brüller
Lexar SDXC UHS 1 U3 100Mb/s
  • Flash Card Typ: SDXC
  • Temperaturbereich in Betrieb [°C]: 0 - 70
Lexar SDXC UHS 1 U3 100Mb/s
brüller

SD-Karten: Kompakte, sichere Speichermedien

SD-Karten werden auch als Speicherkarten bezeichnet und stellen ein günstiges digitales Speichermedium für viele unterschiedliche Devices dar. Die SD-Karte wird als schneller, günstiger Speicherplatz in Digitalkameras, Camcordern, Smartphones und Tablets genutzt. Statt Daten und Fotos zu löschen, können Sie mit SD-Karten die Speicherkapazität unkompliziert erweitern. 

SD-Karten kaufen bei Hartlauer

Ein zuverlässiger Speicher ist langlebig, bietet ausreichend Speicherkapazität und die benötigte Übertragungsrate. Hartlauer bietet deshalb eine große Auswahl unterschiedlicher SD-Karten. Von kompakten Speicherkarten mit 32 GB Speicher über die beliebte 128 GB SD-Karte für Digitalkameras bis zur großen Speicherkartenkapazität mit 512 GB – bei Hartlauer finden Sie die optimale SD-Karte für Ihre Anforderungen.

Unsere Kunden wünschen langlebige, zuverlässige Speicherkarten, weshalb Hartlauer ausschließlich auf SD-Karten renommierter Markenhersteller setzt:

Diese Markenprodukte werden regelmäßig in einschlägigen Fachmagazinen als Speicher mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis erwähnt und schneiden in Tests gut ab. 

Wie funktioniert eine SD-Karte?

Die SD-Karte ist ein digitales Speichermedium, das nach dem Flash-Prinzip arbeitet. In der Praxis bestechen die Speicherkarten mit ihrer winzigen Größe im Verhältnis zum großen Speichervolumen. Sind interne Speicher auf Kameras oder Smartphones voll, kann die Speicherkapazität durch das Einlegen einer passenden SD-Karte erweitert werden.

Die meisten Kunden kennen SD-Karten als Grundausrüstung für ihre Digitalkamera. Auch für Smartphones und im Office-Bereich haben sich die kompakten Speicherkarten als solide, günstige Speicher-Erweiterung etabliert. 

SD oder microSD?

Die klassische SD- und die microSD-Karte unterscheiden sich lediglich in ihrer Größe. Eine microSD-Karte ist fingernagelgroß und damit sehr klein und kompakt. microSD-Modelle werden vor allem in Smartphones als zusätzlicher Speicher genutzt. Auch in modernen Kameras kann die kleinere Variante der SD-Karte gefragt sein. Mit Blick auf Speicherplatz und Übertragungsraten stehen microSD-Karten den klassischen Modellen in nichts nach.

Wenn Sie eine microSD-Karte in einem Gerät für normale SD-Speicherkarten nutzen wollen, können Sie dafür einen Micro SD Adapter nutzen. Die kleine Speicherkarte wird in den Adapter eingelegt und anschließend mit dem gewünschten Gerät verbunden. 

Welche Klassifizierungen gibt es?

Beim Kauf von SD-Karten sorgen Zahlen und Vermerke auf den Produkten häufig für offene Fragen. Deshalb haben wir die wichtigsten Klassifizierungen und Kennzahlen als kleinen Ratgeber für Sie zusammengefasst:

Die Speed Class-Angaben beziehen sich auf die minimale Geschwindigkeit des Datentransfers in MByte pro Sekunde (MB/s). Folgende Klassifizierungen sind bei aktuellen Speicherkarten gängig:

Speed Class

Geschwindigkeit des Datentransfers

UHS-I

10 MB/s bis maximal 104 MB/s

UHS-II

bis maximal 312 MB/s

UHS-III

bis maximal 624 MB/s

 

Der neueste Standard UHS-III ist ausschließlich für sehr große Datenmengen in Verbindung mit einem sehr schnellen Kopiertempo gefragt und kann nur mit USB-3.0 Kartenlesern genutzt werden. Wer nicht gerade 4K-Filmaufnahmen oder große Serienbildreihen in maximalem Kopiertempo verarbeiten will, wird mit UHS-I als Standard ebenfalls voll zufrieden sein. 

Was bedeutet SD, SDHC und SDXC? Diese Kürzel beschreiben die unterschiedlichen Entwicklungsstufen und Speichergröße von SD-Karten:

Speicherkarten-Typ

Speicherkapazität

SD (Secure Digital)

Max. 2 GB

SDHC (SD High Capacity)

Max. 32 GB

SDXC (SD Extended Capacity) 

Max. 2 TB

 

Formatierung und Endgeräte: Worauf bei der Kompatibilität achten?

Damit die Kompatibilität zwischen Endgerät (Kamera, Digitalkamera, PC, Smartphone, Tablet, etc.) und der SD-Karte sichergestellt ist, sollten Sie folgende Formate immer abgleichen:

Endgerät

Geeignete Speicherkarte

Mit SD-Slot

SD-Karten

Mit SDHC-Slot

SD- und SDHC-Karten

Mit SDXC-Slot

SDXC-, SDHC- und SD-Karten

 

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Kartentypen Ihr Endgerät unterstützt, können Sie diese Information in der Gebrauchsanweisung zum jeweiligen Gerät nachlesen.

Fazit: Darauf sollten Sie beim Kauf von SD-Karten achten

Um die passende Speicherkarte zu finden, sollten Sie das jeweilige Endgerät und dessen technische Daten im Blick haben und gleichzeitig Ihre Anforderungen im Gebrauch kennen. Betrachten Sie für diese Fragestellungen beim Kauf folgende wichtige Kriterien:

Speicherkapazität

Wie viel Speicherplatz Sie mittels einer SD-Karte schaffen wollen, hängt auch davon ab, was Sie speichern möchten. Wenn Sie lediglich klassische Dokumente speichern wollen, reicht ein Modell mit 32 GB oder 64 GB in jedem Fall aus. Wollen Sie Videos und viele Fotos mit hoher Auflösung speichern, sollten Sie in jedem Fall auf eine 128 GB Speicherkarte setzen. Hartlauer bietet neben diesen klassischen Varianten auch SD-Karten mit 256 GB oder sogar 512 GB für Arbeiten im Profi-Bereich (Fotografie oder Video-Produktion). 

Geschwindigkeit

Die Speed-Class ist besonders für professionelles Arbeiten ein entscheidender Faktor. Wer 4K-Filme oder andere sehr hochauflösende Datenformate sehr schnell transferieren möchte, sollte auf die neuen Standards UHS-II oder UHS-III setzen. Für alle anderen Anwendungen reicht eine moderne SDXC-Karte mit UHS-I, um eine solide Transferrate zu erreichen. 

Formatierung

Achten Sie darauf, dass die Formatierung des Kartentyps mit dem Endgerät kompatibel ist. Aktuelle Geräte mit SDXC-Slot können mit allen Formatierungen genutzt werden. Je älter das Endgerät, umso wichtiger ist der Abgleich der Kompatibilität. Gerne können Sie dafür die oben angeführte Tabelle von Hartlauer nutzen. 

Häufig Fragen zu SD-Karten

Wie viel kostet eine SD-Karte?

Der Preis einer SD-Karte ist abhängig von der Speicherkapazität und der Transfergeschwindigkeit. Hartlauer bietet Modelle mit 32 GB Speicher im Doppelpack zu einem Einstiegspreis von rund 20 Euro, während sehr große Speicherkarten mit 512 GB mehrere Hundert Euro kosten können.

Welche Größe gibt es bei SD-Karten?

Gängige SD-Karten werden ab 32 GB Speicherplatz angeboten. Auch 64 GB, 128 GB und 256 GB sind geläufige Speicherkapazitäten. Besonders viel Speicherplatz bieten SD-Karten mit 512 GB. 

Was bedeutet die Klasse bei SD-Karten?

Die Klasse von SD-Karten weist als Speed Class die Geschwindigkeit des minimalen Datentransfers in MByte pro Sekunde aus. Damit ist die Klasse einer SD-Karte relevant für die Lese- und Schreibgeschwindigkeit, mit der Daten von der Karte abgerufen oder darauf gespeichert werden. Je größer die Datenmengen und die benötigte Arbeitsgeschwindigkeit, umso höher sollte die gewählte Speed Class der SD-Karte sein. 

 

Geschäft finden
Karte
Geschäft
Geschäfte 160 Mal in Österreich

Finden Sie ein Hartlauer Geschäft in Ihrer Nähe

Filter