135 Ergebnisse für Netzteile
Sortieren nach
Kategorie
Sortieren nach
Marke
Preis
Anzahl unterstützter Batterien
Typ
Asus 20751 Original Netzteil X200MA
AGI Netzteil Asus EXA0901XH 40W
HP 36133 Original Netzteil Probook 450 G2
Agi Netzteil Nintendo DSI
  • Aufladetyp: Indoor
  • Produktfarbe: Schwarz
Agi Netzteil Nintendo DSI
Acer Original Netzteil PA-1650-86
HP Netzteil HP-Compaq 15-H093NG
AGI Netzteil Asus PA-1650-02 65W
HP Original Netzteil 17X086NG
Beratung
Gruppenfoto Mitarbeiter
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?

AGI Netzteil Sony Vaio PCG-7V1M 90W
AGI Netzteil Asus EEE PC 904HD 36W
HP Original Netzteil 854054-002
HP 24544 Original Netzteil Probook 450 G1
  • Aufladetyp: Indoor
  • Produktfarbe: Schwarz
HP 24544 Original Netzteil Probook 450 G1
Asus Original Netzteil VivoBook A541UA
AGI Netzteil Huawei B593 12V
AGI Netzteil HP Compaq 6820S 90W
AGI Netzteil Asus ADP-90CD DB 90W
  • Aufladetyp: Indoor
  • Produktfarbe: Schwarz
AGI Netzteil Asus ADP-90CD DB 90W
HP 93468 Original Netzteil Probook 4730S
Das könnte Ihnen auch gefallen

PC-Netzteile kaufen bei Hartlauer

Ein PC-Netzteil versorgt den Computer mit Strom. Empfindliche Hardware-Komponenten wie der Computerprozessor oder die Grafikkarte stellen dabei hohe Ansprüche an die Stabilität der Spannung, um keinen Schaden davon zu tragen. Daher gilt: Lieber nicht beim Kauf eines Netzteils sparen. Bei Hartlauer finden Sie daher eine große Auswahl an hochwertigen Netzteilen mit ausgezeichneter Qualität von Marken-Herstellern wie:

  • Acer
  • Asus
  • Hama
  • HP
  • Lenovo
  • Samsung
  • Dell 
  • Und viele mehr

Aber was ist ein Netzteil genau, welche Netzteil-Formate gibt es und was ist bei der Anschaffung eines Netzteils zu beachten? Diese Informationen haben wir für Sie zusammengefasst.

Was ist ein Netzteil?

Ein PC-Netzteil wird auch Computernetzteil genannt und stellt die Stromversorgung des Computers sicher. Die Wechselspannung aus dem Stromnetz wird im Netzteil in Gleichspannung umgewandelt, die im Computer benötigt wird. Bei einem PC ist das Netzteil im Gehäuse integriert, Laptops und Notebooks hingegen besitzen üblicherweise ein externes Netzteil mit ähnlichen Eigenschaften. Wichtig ist, dass das Netzteil stabile Spannungen liefert und nur minimale Toleranzen zulässt, da sonst die Hardware irreparable Schäden davontragen könnte.

Wissenswertes zu PC-Netzteilen

Wir haben für Sie alle wissenswerten Informationen rund um das Thema Netzteil zusammengefasst. 

Nennleistung und Leistungsabgabe

Unter Nennleistung versteht man die vom Hersteller garantierte Leistungsabgabe eines Netzteils. Bei gängigen Modellen liegt diese im Bereich zwischen 300 und 1000 W. Zusätzlich zur Gesamt-Nennleistung wird in den technischen Daten üblicherweise die Belastbarkeit der einzelnen Spannungsschienen angegeben. Bei hochwertigen Netzteilen wird oftmals nur eine aufgerundete 12 V Leistung angegeben.

 

Wie viel Watt ein Netzteil tatsächlich haben sollte, hängt von der verbauten Hardware wie 

Hauptplatine, Computerprozessor (CPU), Grafikkarte (GPU) und den Festplatten im Computer ab.

  • PC-Netzteil 750 Watt: Diese Netzteile sind für Gaming-PCs und Workstations mit mehreren CPUs oder Multi-GPU-Systemen erforderlich.
  • PC-Netzteil 500 Watt: Dieses Netzteil wird für einen durchschnittlichen Rechner mit einer leistungsstarken Grafikkarte und einem modernen Prozessor verwendet.
  • PC-Netzteil 300 Watt: Für einen einfachen Office-Computer sind diese Netzteile mit geringer Leistung heute noch ausreichend.

Formate von PC-Netzteilen

  • AT-Format: AT steht für Advanced Technology und diese Netzteile sind heute noch in älteren Rechnern zu finden. Bei modernen Computern spielen Netzteile im AT-Format keine Rolle mehr.
  • ATX-Format: Dieses Format stellt heute den Standard bei PC-Netzteilen dar. Solche Netzteile weisen üblicherweise die Maße 140 x 150 x 86 Millimetern (L x B x H) auf. Bei älteren ATX-Netzteilen erfolgt die Spannungsversorgung noch über einen 4-Pin-Stecker – bei aktuelleren Netzteilen wird bereits ein 8-Pin-Stecker eingesetzt. Das Hauptstromkabel verfügt über 20 oder 24 Pins.
  • SFX-Format und SFX-L-Format: Für besonders kompakte Gehäuse gibt es das platzsparende SFX- oder SFX-L Format. Diese sind den konventionellen ATX-Netzteilen sehr ähnlich – nur die Anzahl der Anschlüsse für DVD-Laufwerke und Festplatten ist geringer.
  • TFX-Format: Diese Netzteile wurden für besonders flache Computer-Gehäuse entwickelt. Die Abmessungen betragen hier 175 x 85 x 65 Millimetern (L x B x H). Aber auch diese unterscheiden sich ansonsten kaum vom Standard ATX-Netzteil.

Anschlüsse von PC-Netzteilen

Moderne Netzteile besitzen einen 24-Pin-Stecker für die Hauptstromversorgung des Rechners und einen 4+4-Pin-Stecker für die CPU-Spannungsversorgung. Grafikkarten können oftmals von mehreren 6+2-Pin-Kabeln mit Energie versorgt werden. Darüber hinaus besitzen Netzteile häufig SATA- und 4-Pin-Molex-Anschlüsse.

Computernetzteile sind im voll-modularen, teil-modularen oder non-modularen Aufbau erhältlich:

  • Non-modulares PC-Netzteil: Bei dieser Art sind alle Kabel fest mit dem Gehäuse des Netzteils verbunden.
  • Teilmodulares PC-Netzteil: Hier sind lediglich der 20- beziehungsweise 24-Pin-Stecker für die Hauptstromversorgung sowie der 8-Pin-CPU-Anschluss fest mit dem Netzteil verbunden. Alle anderen Kabel können nach Belieben an- oder ausgesteckt werden.
  • Vollmodulares PC-Netzteil: Bei dieser Art lassen sich alle Kabel vom Gehäuse trennen. Das vereinfacht die Verlegung der Kabel erheblich.

Kaufberatung: Das sollten Sie beim Kauf eines Netzteils achten

Die wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Netzteils für Sie zusammengefasst:

  • Netzteil-Format: Sie müssen zuallererst herausfinden, welches Netzteil-Format Sie benötigen. Für normale Office-Computer und alle gewöhnlichen PC-Systeme passt üblicherweise ein Standard ATX-Netzteil. 
  • Benötigte Leistung: Die Leistung ist der wohl wichtigste Aspekt beim Kauf eines Netzteils. Die Bandbreite reicht von 150 Watt bis zu 2000 Watt Netzteilen. 
  • 80-Plus-Zertifizierung: Zudem ist eine möglichst hohe Effizienz des Netzteils zu berücksichtigen. Je höher die 80-Plus-Zertifizierung, desto effizienter arbeitet das Gerät.
  • Lautstärke: Bei der Lautstärke gibt es große Unterschiede. Wird der PC in einer besonders geräuschempfindlichen Umgebung eingesetzt, sollten Sie zu semi-passiven oder komplett passiven Netzteilen greifen.
Geschäft finden
Karte
Geschäft
Geschäfte 160 Mal in Österreich

Filter