Kinderbrillen

Um den Anforderungen unserer Kleinsten gerecht zu werden, müssen Kinderbrillen besondere Eigenschaften mitbringen:

  • So müssen die Brillen stabil genug sein, um beim Herumtoben nicht sofort zu Bruch zu gehen. 
  • Nachdem Kinderhaut besonders sensibel auf Druck reagiert, müssen die Fassungen auch hervorragend anpassbar sein. 
  • Coole Farben und Styles sind wichtig, da Kinderbrillen sonst nur ungern getragen werden.

Kinderbrillen kaufen bei Hartlauer

Durch die besonderen Anforderungen an Kinderbrillen können diese nur nach Anprobe im Geschäft bestellt werden. Sitzt eine Kinderbrille nicht perfekt, kann die erforderliche Sehstärkenkorrektur darunter leiden oder ganz versagen. Lassen sie sich deshalb vor dem Kauf einer Kinderbrille unbedingt von einem unserer erfahrenen und geschulten Optik Experten in ihrem Hartlauer Geschäft beraten!

Hartlauer Mitarbeiter im Geschäft; HR Kampagne 2021 Freisteller;

Jetzt Termin vereinbaren

Nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung und machen Sie sich noch heute Ihren Termin aus. Unsere Expert*innen kümmern sich um Ihr Anliegen.

Designauswahl

Ein cooles Design ist für Kids ebenso wichtig wie für Erwachsene. Während bei den sich in der Entwicklung befindlichen Kinderaugen das konsequente Tragen entscheidend ist, wird eine uncoole Brille natürlich nur ungern aufgesetzt.

Unser Angebot an Marken für Kinderbrillen

Hartlauer bietet Kinderfassungen für alle Altersklassen:

  • Brillen für Babys beispielsweise haben besonders weiche Oberflächen und sind hochflexibel. 
  • Brillen für größere Kinder hingegen unterscheiden sich abgesehen von ihrem meist etwas knalligerem Design kaum von Erwachsenenfassungen. 

So findet sich auch im Markensortiment eine vielfältige Auswahl an Kinderbrillen von Top-Marken und mit angesagten Motiven – von Sponge Bob bis Nikey.

Regelmäßige Kontrolle

Aufgrund des Wachstums und der noch in Entwicklung befindlichen Kinderaugen müssen Fassung und Gläser bei Kinderbrillen deutlich häufiger erneuert werden als bei Erwachsenen. Hierfür sollte mindestens einmal jährlich ein Augenarzt konsultiert werden. Der Sitz der Brille wiederum sollte so oft wie möglich kontrolliert und wenn nötig, bei ihrem Optiker nachgepasst werden. 

Durch Expertise und Fassungsauswahl ist Hartlauer der perfekte Optiker für Kinderbrillen. Mit einem gültigen Brillen-Verordnungsschein können wir den Krankenkassenzuschuss auch sofort vom Kaufbetrag abziehen. 

Vorteile bei Hartlauer

Kaum ein anderer Optiker ist so auf Qualitätssicherung bedacht wie Hartlauer. Als Österreichs größter Optiker und der modernsten Brillenfertigung Europas bieten wir erstklassige Verarbeitungsqualität und freundliche Experten immer in Ihrer Nähe.

Hartlauer überzeugt:

  • Was zahlt die Krankenkasse bei Kinderbrillen?

    Der Krankenkassenzuschuss variiert von Kasse zu Kasse. Mit einem gültigen Brillen-Verordnungsschein können wir den Krankenkassenzuschuss sofort vom Kaufbetrag abziehen. Sollte der Kaufbetrag nicht gänzlich von der Kasse gedeckt werden, erlässt Ihnen Hartlauer den Differenzbetrag

    Dieser Service gilt für Kinderbrillen mit mehrfachentspiegelten CR39 Kunststoffgläsern.

  • Wie oft steht einem Kind eine neue Brille zu?

    Üblicherweise bezahlt die Krankenkasse einmal jährlich eine neue Brille. Sollte sich jedoch die Sehstärke schon vorher signifikant ändern, kann mit einem gültigen Verordnungsschein auch früher ein Zuschuss beantragt werden.

  • Welche Gläser für Kinderbrillen?

    Kinderbrillen werden aus Sicherheitsgründen immer mit CR39-Kunststoffgläsern gefertigt. Eine Entspiegelung sorgt für bessere Lichtdurchlässigkeit und ein besseres Bild und sollte auch bei Kinderbrillen nicht fehlen. Sofern die Stärke unter vier Dioptrien liegt, ist für gewöhnlich kein hochbrechendes Brillenglas notwendig.