Modernste Brillenfertigung

Die Brillenfertigung wurde 1999 eröffnet und ist die modernste in Europa. Auch der Umweltschutz wird hier groß geschrieben. So sorgt eine der größten Photovolatikanlagen Österreichs für die Versorgung des gesamten Strombedarfs. Zudem werden mit der eigenen Wasseraufbereitungsanlage bis zu 30.000 Liter Wasser pro Tag wiederaufbereitet.

Test EN
Test EN
Test EN

Modernste Brillenfertigung in Steyr

Das Gute nochmal zu verbessern, war immer Ziel bei Hartlauer. Dafür wurden kontinuierlich Verbesserungsprozesse geschaffen, um die Verglasung der immer anspruchsvolleren Brillengläser und trendigen Brillenfassungen fertigungstechnisch auf dem höchsten Qualitätsstandard zu halten. Darum hat Hartlauer 1,1 Millionen Euro in ein neues Produktionskonzept investiert. Hartlauer betreibt in Steyr in Oberösterreich Europas modernste Brillenfertigung.  Bis auf das Tracen werden die Gläser an der Roboter Control und Blockstation mit modernster Technik vollautomatisch für den Schleifvorgang vorbereitet. Diese Maschinen und Messgeräte messen mit höchster Präzision und Wiederholbarkeit. Alle relevanten Glasmerkmale wie Durchmesser, Dicke, optische Wirkung, Kontur, Farbe, Beschichtung und Polarisationsachse werden überprüft.


Unser löwenstarkes Team

Seit der Eröffnung der Brillenfertigung in Steyr im Jahr 1999 von Franz Josef Hartlauer ist unser Team stetig gewachsen. Mittlerweile kümmern sich 36 OptikerInnen und TechnikerInnen täglich um einen reibungslosen Ablauf bei der Fertigung Ihrer persönlichen Brille.

 

Umweltschutz

Hartlauer setzt konsequent auf die Kraft der Umwelt. Mit dem größten Photovoltaik-System Österreichs – die Sonnenstrahlung in Strom umwandelt – wurde mit einer Leistung von 75 Kilowatt pro Stunde bis heute mehr Energie erzeugt als selbst benötigt. Die Anlage spart damit der Umwelt 60.000 kg Kohlendioxid-Schadstoffausstoß pro Jahr.

Trinkwasser ist kostbar. Das war schon in den 90er-Jahren ein Leitgedanke der Firma Hartlauer und beweist, dass sich Technik und Umwelt nicht ausschließen – sondern perfekt ergänzen können. 2.000 Brillen täglich benötigen 40.000 Liter Wasser pro Tag! Mit einer präzise eingestellten Wasser-Recyclinganlage ist es Hartlauer allerdings gelungen, diesen Verbrauch um ganze 70 % zu senken. Ein spezieller Filter trennt Schlamm von Klarwasser, dann wird es wieder bis zur Trinkwasserqualität aufbereitet. Das spart sieben Millionen Liter Trinkwasser jährlich.

Mit Gespür, Know-How und modernster Technik optimale Ergebnisse für unsere Umwelt.