zwei Hände Symbolisch für besseres Hören neben Ohr hinter blauem Hintergrund
Gesundheit

Ohren richtig reinigen

Von Christian S. •
Von Christian S. •

Weniger ist mehr – das gilt bei der Reinigung und Pflege der Ohren besonders. Denn unsere Ohren, oder genauer gesagt die Gehörgänge, reinigen sich selbst. Deshalb müssen wir sie dabei nur sanft unterstützen.

“MEHR vom Leben! Das Leben mit allen Sinnen genießen. ”

- Ihr Hartlauer-Team

Saubere Sache für Groß und Klein

Wichtig ist vor allem, die Haut hinter den Ohren regelmäßig zu waschen und gut abzutrocknen. Das gilt vor allem bei Kleinkindern: gerade bei ihnen können dort sonst Entzündungen entstehen. Außerdem sollten Sie im Sommer auch das Eincremen der Ohren mit Sonnenschutz nicht vergessen!

Kein Schmutz: Ohrenschmalz

Ohrenschmalz ist ein wichtiger Helfer für unsere Ohren, besonders bei ihrer Selbstreinigung. Es fettet die Haut im äußeren Gehörgang ein und hält sie geschmeidig. Zudem unterstützt es den Säureschutzmantel der Haut, damit ein Eindringen von Bakterien oder Pilzen verhindert wird. Überschüssiges Ohrenschmalz und Schmutz dürfen von den Ohrmuscheln entfernt werden: aber nur bis zur Öffnung des Gehörgangs und kein Stück weiter. Zur äußeren Reinigung der Ohrmuscheln genügt es, diese vorsichtig mit lauwarmem Wasser, ohne Seife oder Shampoo, zu säubern – am besten mit einem angefeuchtetem Wattepad oder Waschlappen.

Finger weg von Wattestäbchen

Wattestäbchen haben in den Ohren nichts zu suchen. Sie können die Haut des Gehörgangs oder das Trommelfell schädigen. Zudem schieben Wattestäbchen das Ohrenschmalz oft noch tiefer in den Gehörgang, so dass sich ein Pfropf vor dem Trommelfell bilden kann. Im Ernstfall kann dieser beim HNO-Arzt entfernt werden: Daher empfiehlt sich eine regelmäßige Gehörgangskontrolle.

Der smarte Helfer für feuchte Ohren

earbreeze dient der Ohrhygiene und Trocknung des Äußeren Gehörgangs bis zum Trommelfell durch gezielten Warmluftstrom. Die österreichische Weltneuheit zur sanften, schnellen und trommelfellschonenden Trocknung des Gehörgangs und ist ideal für Wassersportler, Kleinkinder nach dem Baden und Träger von Hörgeräten oder Im-Ohr-Kopfhörern zum Schutz der Elektronik. Die Vorteile des Produkts im Überblick:

  • 3 Luftgeschwindigkeiten wählbar
  • verschieden große Ohrstücke
  • wiederaufladbarer Akku

Anwendungsbereiche des earbreeze

Der Warmlufttrockner kommt verschiedenen Anwendergruppen zu Gute. Eine Erleichterung im Alltag bietet er vor allem folgenden Zielgruppen:

  • Hörgeräteträgern und Hörgeräteträgerinnen, um die vom Tragen der Hörgeräte produzierte Feuchtigkeit im Gehörgang zu entfernen
  • Smartphoneusern mit Kopfhörern, um die vom Tragen der Kopfhörer produzierte Feuchtigkeit im Gehörgang zu entfernen 
  • Wassersportler (Schwimmer, Taucher, …), die das Wasser aus dem Gehörgang entfernen wollen, um trockene „Ohren“ zu haben
  • Mütter, die ihren Babys und Kindern die Ohren nach dem Baden, Duschen und Wasserplantschen reinigen möchten 
Von Christian S. Seit 2001 ist Christian für die Hörgeräteakustik Aus- und Weiterbildung im Unternehmen zuständig. Da er im Trainerdasein seine Berufung gefunden hat, ist er neben seiner Tätigkeit bei Hartlauer noch Sportmentalcoach im professionellen Nachwuchsfußball. „Diese Synergien nutzen zu können, ist eine unglaublich große Ressource in der Begleitung von Menschen“.
Andere Artikel von Christian
ein älteres Pärchen sieht sich lächelnd in die Augen

Lebensdauer von Hörgeräten

Bei dementsprechender Wartung und Pflege halten Hörgeräte 5 bis 6 Jahre und noch länger! Erfahren Sie gleich, was dafür zu beachten ist.

Artikel lesen
ein Handwerker spannt ein Metallstück in eine Tischbohrmaschine

Lärmprotector-XS

Der Lärmprotector-X.S eignet sich durch sein spezielles Dämmelement ideal für den Gehörschutz für den Heimhandwerker und im Hobby-Bereich.

Artikel lesen
Web_2021_03_HG_Ohrschutzsystem_BP

Maßgefertigte Ohrschutzsysteme

Schützen Sie Ihre Ohren vor Lärm, entscheiden Sie sich für einen maßgeschneiderten Gehörschutz - jetzt individuellen Beratungstermin bei Hartlauer vereinbaren.

Artikel lesen
Beratung
Gruppenfoto Mitarbeiter
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?