Computer und IT

Laptops & Notebooks

44 Ergebnisse für Notebooks
Sortieren nach
Kategorie
Sortieren nach
Marke
Preis
Farbe
Bildschirmauflösung [Pixel]
Bildschirmdiagonale [Zoll]
Gesamtspeicherkapazität [GB]
Installiertes Betriebssystem
Prozessorfamilie
RAM-Speicher [GB]
Apple MacBook Air 13'' M2/8GB/256GB SSD mitternacht
  • Produkttyp: Notebook
  • RAM-Speicher [GB]: 8
  • Gewicht [g]: 1240
Apple MacBook Air 13'' M2/8GB/256GB SSD mitternacht
neuheit
HP 17-CP0809NG R5 5500U/16GB/512GB Notebook
  • Produkttyp: Notebook
  • Interner Speichertyp: 512GB
  • Gewicht [g]: 2.07kg
HP 17-CP0809NG R5 5500U/16GB/512GB Notebook
Apple MacBook Pro 16" M1 Max/32GB/1TB SSD silver
  • Produkttyp: Notebook
  • RAM-Speicher [GB]: 32
  • Gewicht [g]: 2200
Apple MacBook Pro 16" M1 Max/32GB/1TB SSD silver
Apple MacBook Air 13'' 256GB gold
  • Produkttyp: Notebook
  • RAM-Speicher [GB]: 8
  • Gewicht [g]: 1290
Apple MacBook Air 13'' 256GB gold
Beratung
Gruppenfoto Mitarbeiter
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?

Apple MacBook Air 13'' 256GB silver
  • Produkttyp: Notebook
  • RAM-Speicher [GB]: 8
  • Gewicht [g]: 1290
Apple MacBook Air 13'' 256GB silver
HP 17-cn0800ng I5-1135G7/16GB/1TB Notebook
  • Produkttyp: HP Laptop 17-cn0800ng
  • RAM-Speicher [GB]: 16
  • Gewicht [g]: 2080
HP 17-cn0800ng I5-1135G7/16GB/1TB Notebook
Apple MacBook Pro 16" M1 Pro/16GB/512GB SSD silver
  • Produkttyp: Notebook
  • RAM-Speicher [GB]: 16
  • Gewicht [g]: 2100
Apple MacBook Pro 16" M1 Pro/16GB/512GB SSD silver
Apple MacBook Pro 14" M1 Pro/16GB/512GB SSD space grey
  • Produkttyp: Notebook
  • RAM-Speicher [GB]: 16
  • Gewicht [g]: 1600
Apple MacBook Pro 14" M1 Pro/16GB/512GB SSD space grey
Acer Aspire 5 A517-52-70CK 16GB/1TB SSD silber
  • Produkttyp: Notebook
  • Interner Speichertyp: DDR4-SDRAM
  • Gewicht [g]: 2600
Acer Aspire 5 A517-52-70CK 16GB/1TB SSD silber
Apple iMac 27" 3.8GHz 8-i7/8GB/512GB SSD/ Retina 5K
  • Produkttyp: All-in-One-PC
  • Produktfarbe: Silber
  • Integrierte Kamera: Ja
Apple iMac 27" 3.8GHz 8-i7/8GB/512GB SSD/ Retina 5K
HP 14s-FQ0806NG ATH3050U/8GB/256GB
  • Produkttyp: Notebook
  • Interner Speichertyp: 256GB
  • Gewicht [g]: 1,46
HP 14s-FQ0806NG ATH3050U/8GB/256GB
HP 15S-EQ2807NG R3-5300U/8GB/256GB Notebook
  • Produkttyp: Notebook
  • Interner Speichertyp: 8GB
  • Gewicht [g]: 1,69
HP 15S-EQ2807NG R3-5300U/8GB/256GB Notebook
HP 13-AY0455NG R5 4500U/8GB/512GB Touch
  • Produkttyp: Hybrid (2-in-1)
  • Interner Speichertyp: DDR4-SDRAM
  • Gewicht [g]: 1320
HP 13-AY0455NG R5 4500U/8GB/512GB Touch
brüller
Apple MacBook Pro 13'' M2/8GB/256GB SSD space grau
  • Produkttyp: Notebook
  • RAM-Speicher [GB]: 8
  • Gewicht [g]: 1400
Apple MacBook Pro 13'' M2/8GB/256GB SSD space grau
neuheit

Notebooks & Laptops bei Hartlauer

Notebooks oder Laptops zeichnen sich mittlerweile vor allem durch hohe Leistung und Spezialisierung aus. War vor einigen Jahren das Notebook noch die weniger leistungsstarke Ergänzung zum PC, wird heute bei vielen ausschließlich auf dem Laptop gearbeitet, gespielt und gesurft. Qualitätsanbieter wie HP, Huawei, Acer und selbstverständlich Apple reagieren darauf mit maßgeschneiderten Notebooks für jeden Einsatzbereich. 

Notebook-Typen: eine Übersicht

Notebook-Typen unterscheiden sich nicht nur nach Größe und Prozessorleistung. Je nach Verwendungszweck spielen Grafikleistung, Gewicht, Bildschirmqualität oder andere Faktoren eine mehr oder weniger große Rolle. Hartlauer gibt einen Überblick über Notebooks und Laptops für das Büro, fürs Gaming oder für unterwegs. 

Allrounder

Die meisten Notebooks und Laptops sind Allrounder. Sie werden für Office-Anwendungen ebenso benutzt wie zum Surfen im Internet oder gelegentlichem Video-Streamen. Diese Geräte weisen meist eine Bildschirmgröße zwischen 13 und 17 Zoll auf. Werden Allround-Notebooks viel unterwegs genutzt, sollte auf eine lange Akkulaufzeit geachtet werden. 

Office Notebooks

Office-Notebooks benötigen nicht jene Hochleistungskomponenten, welche für Grafikbearbeitung oder Gaming unverzichtbar sind. Aus diesem Grund sind sie etwas günstiger als diese grafiklastigen Notebooks. Sollten Sie jedoch häufig Präsentationen mit einer großen Menge an Video- und Bildinhalten erstellen, ist dennoch ein gewisses Maß an Leistung nötig. 

Wird das Office-Notebook im Büro an einen Bildschirm oder eine Dockingstation angeschlossen, müssen Sie sich über Bildschirmgröße und die meisten Anschlüsse wenig Gedanken machen. Werden ganze Arbeitstage jedoch ausschließlich mit dem Laptop als „Einzelkämpfer“ bestritten, sollten Sie folgende Faktoren berücksichtigen: 

  • Bildschirmgröße: ohne externen Bildschirm mindestens 14, besser 15 “
  • Speicherkapazität: externe Festplatte, Cloud oder genügend Speicher im Notebook
  • Anschlüsse: Benötigen Sie Maus, Tastatur und andere externe Geräte? Dann sollten mehrere USB 3.0 Anschüsse und möglicherweise ein Speicherkartenslot vorhanden sein.
  • Bild & Ton: Nehmen Sie häufig an Videokonferenzen teil, sollten Webcam, Mikrofon und Kamera in guter Qualität integriert sein. 
  • Tastatur & Touchpad: Ohne externe Tastatur und Maus sollten Sie darauf achten, dass Tastatur und Touchpad ihren Präferenzen entsprechen. 

Convertible & Detachable Notebooks

Convertible Notebooks vereinen die Vorteile zweier Geräte: Die unschlagbare Mobilität und Benutzerfreundlichkeit eines Tablets mit Touchscreen und den Komfort eines Laptops mit Tastatur. Je nach Bedarf kann das Convertible Notebook in ein Tablet verwandelt werden und umgekehrt. Gerade für Studenten ist dies häufig eine tolle Lösung. Das Mitschreiben der Vorlesung oder Verfassen der Hausarbeit erfolgt mit der Tastatur, für das Netflix-Streaming ist das Tablet optimal. Aber auch als „Familiengerät“, das vielen unterschiedlichen Anforderungen von Groß und Klein erfüllen soll, ist ein Convertible Notebook unschlagbar.

 Das Detachable Notebook ist ein Sonderfall. Hier kann die Tastatur vollständig abgenommen werden. Übrig bleibt ein Tablet. 

Ultrabooks

Ultrabooks sind ähnlich leicht und schlank wie Tablets, verfügen aber über Leistungsmerkmale durchschnittlicher Notebooks. Meist verfügen Ultrabooks über einen Touchscreen, hohe Akkulaufzeit und weiter Merkmale. Das Display der meisten Ultrabooks weist eine Diagonale von 13 “ auf. 

Netbooks

Bei Netbooks liegen die Prioritäten vor allem auf dem niedrigen Preis sowie der hohen Mobilität durch geringe Größe und Gewicht. Mit einer Bildschirmdiagonale von 7 bis 11 Zoll passen diese Mini-Notebooks in die meisten größeren Handtaschen. Netbooks dienen vor allem dem mobilen Surfen im Netz, der Verwendung von Web-Applikationen oder einfachen Office-Anwendungen. Leistung und Speicherkapazität sind auf diese Anwendungen ausgelegt. Aus diesem Grund sind Netbooks besonders günstig. 

Gaming Notebooks

Virtuelle Welten und hochauflösende Grafiken moderner Computerspiele reizen meist die Leistungsfähigkeit eines Notebooks bis zur Grenze aus. Aus diesem Grund verfügen Gaming Notebooks über spezielle, extrem leistungsstarke Grafikkarten und eine hohe Rechenleistung. Meist verfügen Gaming Notebooks über qualitativ hochwertige Displays von mindestens 15 “ Diagonale. 

Notebooks für die Bild- und Videobearbeitung

Ähnlich wie Gaming Notebooks benötigen Notebooks für die Bild- und Videobearbeitung vor allem eine leistungsstarke Grafikkarte und einen hochwertigen Bildschirm. Selbstverständlich erfordert das Bearbeiten von Filmen und hochauflösenden Bildern auch bei den übrigen Komponenten, beispielsweise Prozessor und Arbeitsspeicher, hohe Leistungsfähigkeit. Die beste Grafikkarte der Welt kann nicht voll genutzt werden, wenn die Rechenleistung des Notebooks nicht mithalten kann. Profis nutzen für die Bild- und Videobearbeitung in aller Regel ein MacBook von Apple.  

 

Darauf sollte man beim Laptop-Kauf achten

Geschwindigkeit: Prozessor, Arbeitsspeicher und Grafikkarte

Gigahertz-Angaben können täuschen: Nicht nur die Taktfrequenz entscheidet über die Geschwindigkeit beim Prozessor. Auch Faktoren wie der „Cache“ (Zwischenspeicher) und die Anzahl der Rechenkerne sind wichtig. Wieder müssen Sie sich die wichtigste aller Fragen stellen, wofür sie Ihr Gerät nutzen möchten.
 
 Nutzen Sie Ihr Notebook, um im Internet zu surfen, Büroprogramme zu nutzen, E-Mails zu verschicken, Bilder zu archivieren oder gelegentlich Filme zu schauen? Dann genügt ein Gerät mit Dual-Core Prozessor. Ein Arbeitsspeicher mit bis zu 6 GB und eine integrierte Grafikkarte ist für diesen Gebrauch ausreichend.

Professionelle Film- und Bildbearbeitungsprogramme oder aufwendige Spiele benötigen ein Notebook mit mehr als nur zwei Rechenherzen. Auch der Arbeitsspeicher sollte dementsprechend 16 bis 32 GB haben und eine zugehörige Grafikkarte verwendet werden.

Bildschirm und Bildschirmgröße

Eine der wichtigsten Unterscheidungen bei Notebooks ist die Bildschirmgröße. Nutzen Sie ihr Notebook häufig für Videostreaming oder Grafikanwendungen, macht ein großer Bildschirm Sinn. Benötigen Sie den Laptop vor allem für Textanwendungen und legen Wert auf unkomplizierte Mobilität, ist vielleicht ein kleines Netbook die beste Wahl. Üblicherweise erfolgt die Angabe der Bildschirmdiagonale in Zoll. Dabei gibt es gängige Größen:

Bildschirmdiagonale in Zoll

Entspricht Zentimeter

13 “

33,02 cm

14 “

35,56 cm

15 “

38,10 cm

16 “

40,64 cm

17 “

43,18 cm

18 “

45,72 cm

19 “

48,26 cm

Notebooks unter 13 oder über 19 Zoll sind ebenfalls am Markt verfügbar, werden jedoch eher selten nachgefragt. Bevorzugen Sie einen extrem kleinen Bildschirm, ist meist ein Tablet die richtige Wahl. Extrem große Bildschirme sind kaum mobil. Stationär wird das Notebook für diesen Zweck an einen externen Monitor angeschlossen. 

Als Faustregel gilt: Wenn Sie Ihren Laptop zum Arbeiten oder Spielen benutzen, ist jedes Zoll Bildschirmdiagonale mehr von Vorteil. Der Bildschirm sollte aber eine Diagonale von 15 Zoll haben. Es kommt auch darauf an, ob Sie viel mit Ihrem Notebook unterwegs sind. Je kleiner der Bildschirm ist, desto mobiler, kompakter und leichter ist das Notebook. Achten Sie beim Kauf auch auf mögliche Reflexionen, die Sie stören können und wählen Sie dementsprechend aus den Angeboten aus.

Ob Notebook, Laptop, Netbook oder Convertible Notebook – im Sortiment von Hartlauer finden Sie eine Vielzahl an Notebook Größen: 

 

Gewicht

Und wieder müssen Sie wissen, ob Sie viel mit Ihrem Notebook unterwegs sind: Je größer und leistungsstärker das Notebook ist, umso schwerer ist es. Das Gewicht der Net- und Notebooks liegt zwischen ca. 1,4 Kilo und bis zu 4 Kilo.

Festplatte

Haben Sie größere Foto-, Video- oder Musiksammlungen, die Sie am Notebook abspeichern wollen? Dann achten Sie unbedingt auf einen großen Festplattenspeicher mit mindestens 500 GB.
 

 Für alle, die ihren Laptop hauptsächlich zum Surfen oder für Bürotätigkeiten verwenden, eignen sich auch kleinere Speicher. Oder: Sie erweitern Ihren Speicher ganz einfach mit einer externen Festplatte.
Tipp: Eine externe Festplatte eignet sich auch für umfangreiche Datensicherungen. Moderne SSD-Festplatten unterstützen zudem die Verarbeitungsgeschwindigkeit und sorgen für einen schnelleren Systemstart.

Tastatur und Touchpad

Das Tippen sollte nicht zur Qual werden. Achten Sie also darauf, dass Ihr Notebook eine Tastatur hat, die für Ihre Verwendung groß genug ist. Wollen Sie keine USB-Maus benutzen, sollten Sie auch einen genaueren Blick auf das Touchpad werfen.

Optisches Laufwerk, Anschlüsse und Schnittstellen

Wenn Sie auf Ihrem Gerät beispielsweise DVDs ansehen oder CDs beschreiben wollen, ist ein integriertes Laufwerk für Sie Pflicht. Überprüfen sollten Sie auch die vorhandenen Anschlüsse wie z.B. ein integriertes WLAN-Ac, Netzwerkanschluss, USB-3.0 und Speicherkartenleser oder auch HDMI- und andere Ausgänge.

Wer einen Notebook bzw. einen Laptop kauft, dem fällt außerdem auf, dass immer häufiger das USB-C bzw. USB Type C-Format eingesetzt wird. Mit diesem Anschluss sowie dem passenden USB-Kabel können gleichzeitig Daten, Videos und Audio-Signale übertragen werden. Auch das Aufladen des Akkus funktioniert bei den neusten Geräten am Markt über den USB-C-Anschluss.  

Auch bei Hartlauer finden Sie Laptops verschiedener Hersteller, die neben den üblichen USB-Anschlüssen zusätzlich mit einer USB-C-Schnittstelle ausgestattet sind. So können Sie mit Ihrem Arbeits-Laptop beispielsweise die Verbindung für DVI für Bild zum Monitor oder die Maus bzw. die Tastatur mit nur einem Anschluss sicherstellen.

Akkulaufzeit

Denken Sie immer daran, dass Sie bei geringer Akkuleistung immer eine Steckdose in der Nähe benötigen. Zwei Stunden Akkulaufzeit sollten Minimum sein, drei bis fünf Stunden sind je nach Nutzung des Notebooks üblich. Manche Modelle haben sogar eine Akkulaufzeit von bis zu zehn Stunden. Bedenken Sie aber immer: Auf die Art der Nutzung kommt es an.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Notebook und Laptop

Wie viel Arbeitsspeicher hat ein Notebook? 

Der Arbeitsspeicher reicht von üblicherweise 4 GB bei einem Ultrabook oder Convertible über 8 bis 16 GB bei einem Allround-Modell bis zu 32 GB und mehr bei einem leistungsstarken Notebook bzw. Laptop.

Wie lange hält mein Akku beim Notebook? 

Wie lange Ihr Akku bei Ihrem Notebook hält, kommt natürlich auf die Nutzung an. Üblicherweise laufen Notebooks drei bis fünf Stunden. Es gibt aber auch Modelle, die bis zu zehn Stunden Akkulaufzeit haben. 

Wie viel Zoll hat mein Notebook? 

Wie viel Zoll Ihr Notebook hat, können Sie sich ganz leicht ausrechnen. Messen Sie Ihre Bildschirmdiagonale in cm ab und rechnen Sie um: 1 Zoll entspricht 2,54 cm. Das heißt: Wenn Ihre Bildschirmdiagonale 33 cm beträgt, dividieren Sie 33 cm durch 2,54 cm. Die Diagonale Ihres Bildschirmes beträgt 13 Zoll. Und umgekehrt. Sie wissen, dass der Bildschirm Ihres Gerätes 18 Zoll hat? Dann multiplizieren Sie 18 Zoll mit 2,54 cm: Ihr Notebook hat eine Diagonale von 45,7 cm.

Welches Notebook für Studenten?

Ein Notebook fürs Studium sollte in erster Linie Mobilität unterstützen. Für das Mitschreiben von Vorlesungen, aber auch für die Arbeit in Seminargruppen oder in der Bibliothek benötigen Studenten ein Notebook, dass aufgrund von Größe und Gewicht leicht zu transportieren ist. Auch eine lange Akkulaufzeit von 4 Stunden oder mehr ist zu empfehlen. Nicht auf jedem Sitzplatz im Hörsaal oder der Unibibliothek steht eine Steckdose zur Verfügung. Wird das Notebook auch zum Verfassen von Uniarbeiten und zum Lernen benutzt, stellt sich die Frage, ob ein externer Monitor zur Verfügung steht. Wenn dies nicht der Fall ist, sollte der Laptop an langen Lerntagen die Augen schonen. Eine gewisse Bildschirmgröße (ab 14 “) ist dann empfehlenswert. 

Notebooks für Studenten werden meist nicht für anspruchsvolle Grafikarbeiten oder High-End-Gaming genutzt. Somit müssen weder Hochleistungsgrafikkarten noch die aktuell stärksten Prozessoren verbaut sein. Ein Convertible Notebook wird von Studenten häufig gerne genutzt, da es die Anforderungen eines Office Notebooks und eines Tablets gleichzeitig erfüllt. 

Wünscht man sich jedoch, dass das Notebook während der ganzen Studienzeit genutzt werden kann, sollte man bedenken, dass selbst Office-Anwendung über die Jahre mit jedem neuen Update anspruchsvoller werden. Somit ist der Griff nach einem Notebook im mittleren Leistungssegment zukunftssicher. 

Zuletzt empfiehlt es sich, studienspezifische Anforderungen zu bedenken. Absolvieren Sie oder ihr Sprössling ein technisches Studium wie Maschinenbau, kann es sein, dass irgendwann einmal beispielsweise 3D-Berechnungen gemacht werden müssen. In diesem Fall wird dem Notebook mehr Leistung abverlangt. Bei manchen geisteswissenschaftlichen Studien gilt dies beispielsweise für Statistik-Programme und Modellrechnungen. Es kann nicht schaden, Absolventen oder die Studienrichtungsvertretung dazu zu befragen. 

Notebook: Was ist wichtiger, Prozessor oder Arbeitsspeicher?

Die Antwort auf diese Frage lautet: Weder noch. Prozessor und Arbeitsspeicher arbeiten im Team. Der Prozessor kann nur so schnell rechnen, wie ihm der Arbeitsspeicher Daten zum Berechnen zur Verfügung stellt. Andererseits wird ein Notebook die maximale Arbeitsspeicher-Leistung nicht ausschöpfen können, wenn ein zu schwacher Prozessor mit dem Rechnen nicht hinterherkommt. Glücklicherweise wird bei den vorkonfigurierten Notebooks von HP, Acer oder Apple auf eine Balance zwischen Arbeitsspeicher und Prozessor geachtet. Lediglich beim Nachrüsten oder selbst konfigurieren besteht die Gefahr, eine Komponente überzubetonen. 

 

 

 

Geschäft finden
Karte
Geschäft
Geschäfte 160 Mal in Österreich

Finden Sie ein Hartlauer Geschäft in Ihrer Nähe

Filter