Vlogging
Foto

Vlogging

Von Markus Gr. •
Von Markus Gr. •

Vloggen: Worauf es ankommt & was man dazu braucht

Videos haben die Welt längst erobert. Viele davon sind Vlogs. Menschen vloggen, um ihre Erfahrungen, Interessen, Hobbys und manchmal sogar ihr ganzes Leben zu teilen. Ob ausgefallene Rezepte oder eine neue Sportart: Vlogger wollen zeigen, wofür sie brennen! Haben auch Sie eine Leidenschaft oder ein Thema, das Sie gerne mit anderen teilen möchten? Wir begleiten Sie bei ihrem Einstieg ins Vloggen.

“Welche Kamera eignet sich zum Vloggen eigentlich? Unsere Mitarbeiter in den 160 Hartlauer Geschäften österreichweit beraten Sie gerne.”

- Ihr Hartlauer-Team

Was ist Vlogging überhaupt?

Der Begriff Vlog oder V-Log setzt sich aus den Wörtern Video und Blog zusammen und bezeichnet, wie der Name schon sagt, einen Blog in Videoformat. Bei den meisten erfolgreichen Vlogs kommen in regelmäßigen Abständen immer neue Videos dazu, um den Bezug zu den Followern, zur „Community“, aufrechtzuerhalten.

Welche Kamera eignet sich zum Vloggen?

Wer mit dem Smartphone filmen will, sollte beim Kauf unbedingt auf die Qualität der Kamera achten. Das HUAWEI P30 Pro eignet sich zum Beispiel besonders gut, da es aktuell eines der besten am Markt ist – mit drei eingebauten Frontkameras macht das Smartphone jeder Kompaltkamera Konkurrenz. Wer sich eine Kamera für richtig professionelle Videos zulegen will, ist mit der SONY ALPHA 7 III am besten beraten. Sie ist nicht nur handlich und robust, sondern verfügt über eine 5-Achsen-Bildstabilisierung, einen BIONZ X™ Bildprozessor und viele weitere technische Highlights. Und wenn’s mal handlicher sein soll, sind Actioncams ideal. Mit ihrem intuitiven Touch-Screen ist sie spielerisch einfach zu bedienen. Stoß- und Wasserfestigkeit machen sie übrigens auch perfekt für Sport- und Abenteuer-Vlogs.

Wie vermeidet man verwackelte Videos?

Für scharfe und ruhige Videos braucht man ein Gimbal, das bereits einen sogenannten Bildstabilisator integriert hat – natürlich gibt es für jede Kamera das passende Modell. Für Smartphones zum Beispiel das DJI Osmo Mobile. Einmal eingestellt, fokussiert es ganz von alleine auf das gewünschte Motiv, beim Bewegen bleibt der Fokus dadurch immer erhalten. Für größere Digitalkameras gibt es das DJI Ronin S. Auch dieses stabilisiert voll automatisch und ist für schwere Kameras ausgelegt. Für unterwegs empfehlen wir Gimbals mit eingebauter Kamera wie das DJI Osmo Pocket. Es ist super leichtgewichtig und passt in jede Tasche – so ist Vloggen immer und überall möglich. Für Standbilder genügt auch ein Stativ mit passendem Aufsatz. Für Smartphones eignet sich das Joby Telepod Mobile und für Kameras das Joby GorillaPod Rig oder das Gizomos GP-06ST Ministativ

für leichte DSLR Modelle und Smartphones.

Worum geht es in einem Vlog?

Ob Anleitungen, Tutorials, Rezepte, Online-Kurse, Comedy, „Let’s Plays“, Newsupdates oder etwas ganz anderes: Die Inhalte von Vlogs können so unterschiedlich sein wie die Interessen ihrer Macher. Am besten kommen dabei natürlich die Videos an, die gut gemacht sind und denen man die Qualität ansieht. Verpixelte, verwackelte oder Videos im falschen Format wirken unprofessionell und bekommen meist nur wenige Klicks. Beim Vloggen sollte man daher einige Dinge beachten. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt.

Was braucht man sonst noch?

Nachdem die wichtigsten Essentials geklärt sind, kommt es jetzt ein bisschen auf den Inhalt des Vlogs an. Wer drinnen dreht und mehr Licht braucht, kauft am besten die Godox LED-M32 zum Anklipsen am Smartphone oder die Godox LED-M150 zum Anbringen auf einem Stativ. Für Videos, in denen viel gesprochen wird, ist ein professionelles Mikrofon essentiell. Das BOYA MM1 ist hier besonders praktisch, da es sich über eine 3,5 Klinke an jedes Gerät mit Mikrofonanschluss anschließen lässt. Wer mit coolen Spezialeffekten und trendigen Hintergründen spielen möchte, kann sich ein Greenscreen-Set von Walimex zulegen. Die Marke bietet eine große Auswahl an Foto- und Video-Zubehör. Auch hier gibt es von kleinen Einsteigersets bis hin zu professionellem Studioequipment alles, was das Vlogger-Herz begehrt.

0:00 min
Video abspielen
Von Markus Gr. Ich habe 2009 meine Ausbildung zum Foto- & Multimediakaufmann bei Hartlauer begonnen und bin derzeit als Abteilungsleiter tätig. Das faszinierende für mich an der Fotografie ist die Möglichkeit, den Moment festzuhalten. In meiner Freizeit gehe ich gerne Wandern.
Andere Artikel von Markus
zwei Drohnen des Modells DJI Air 2S fliegen in Bodennähe durch einen Wald

DJI Air 2S

Ungeahnte Höhen erreicht die Drohnentechnik mit der brandneuen DJI Air 2S. Von der Kameraleistung mit 1-Zoll CMOS Sensor über das intelligente Hindernisvermeidungssystem für sicheres Fliegen bis hin zur Übertragung mit geringer Verzögerung wurde das neue Modell in jeder Hinsicht optimiert. Holen Sie sich jetzt die neue DJI Air 2S in Ihrem Hartlauer Geschäft oder im Hartlauer Onlineshop!

Artikel lesen
ein geschulter Hartlauer Mitarbeiter im Beratungsgespräch mit einem Kunden zu einer Kamera

Unsere Fotoservices

Wir helfen bei der Ersteinrichtung von Kameras, kümmern uns um die Digitalisierung von Bildern und geben nicht nur Tipps zur Kamerareinigung sondern führen diese auch für Sie durch.

Artikel lesen
die DJI Mavic Pro Drohne in der Hand eines Mannes vor einem verschwommenen Getreidefeld im Hintergrund

Drohnenvergleich

Ihnen die Entscheidung ein wenig zu erleichtern, welche Drohne für Sie am besten geeignet ist, haben wir die wichtigsten Fakten aller Modelle zusammengefasst und miteinander verglichen.

Artikel lesen
Beratung
Gruppenfoto Mitarbeiter
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie unseren Service Mo-Fr 08:00–18:00, Sa 09:00–13:00 Kontaktieren Sie Mo-Fr 08:00–18:00, Sa 09:00–13:00 Hotline 0800 31 13 33 Unsere Hotline
Finden Sie gleich Ihr Geschäft Geschäft finden