Überwachungskamera für Einbruchschutz an Backsteinwand
Smart Home

Einbruchschutz für Ihr Zuhause

Von Hartlauer •
Von Hartlauer •

Ein Einbruch passiert in Österreich etwa alle 8 Minuten: Dabei werden ungesicherte Fenster und Türen von Einbrechern in wenigen Sekunden überwunden – und schon steht der Täter auch in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung. Dabei stehlen Einbrecher nicht nur Dinge mit materiellem Wert. Auch wertvolle Erinnerungsstücke und das Gefühl von Sicherheit gehen bei einem Einbruch häufig verloren. 

Mit der richtigen Sicherheitstechnik und einem entsprechenden Verhalten können Diebe abgeschreckt und Einbrüche somit verhindert werden. Wir zeigen, wie Sie Ihr Zuhause ideal ausstatten und sich vor Einbrüchen schützen können.

Häufige Einbruchstellen und Methoden

Die Mehrheit der Diebe sind Gelegenheitstäter und gehen oftmals nur wenig professionell vor. Dadurch entscheidet oft der Zufall oder die Unachtsamkeit darüber, wo eingebrochen wird. Laut der Polizei ziehen Einbrecher in der Regel weiter, wenn nach maximal vier Minuten kein Zugang zum Haus gefunden wurde.

Um Fremden den Zutritt zu verwehren, werden in vielen Wohnungen und Häusern mittlerweile moderne Sicherheitssysteme eingesetzt, die über Bestandteile wie eine Alarmanlage oder Sicherheitstüren verfügen. Für bestehende Häuser und Wohnungen gibt es eine große Auswahl an Produkten, um im Bereich des Einbruchschutzes nachzurüsten

Besonders das Aufhebeln der Fenster kann gut durch Sicherungsmaßnahmen verhindert werden. Der Einbruchschutz sichert Eingangstüren, Balkon- und Terrassentüren oder auch normale Fenster vor unberechtigtem Öffnen und hält somit Einbrecher ab: Zum Beispiel mit dem Austausch älterer Beschläge in neue, bessere und sicherere Beschläge und Pilzkopfverriegelungen für Fenster und Terrassentüren oder einer neuen Mehrfachverriegelung oder zertifiziertem Schließzylinder für Ihre Haustür.

Tipps, das eigene Haus und Wohnung zu schützen

Grundsätzlich gilt: Möchte der Einbrecher in eine Wohnung oder ein Haus eindringen, schafft er es auch – entweder mit roher Gewalt und viel Lärm oder mit größerem Zeitaufwand. Beide Faktoren erhöhen allerdings das Risiko, dass er ertappt wird. Genau hier sollten Mieter und Eigenheim-Besitzer ansetzen, um ihr Hab und Gut zu schützen. Besonders technische Sicherungsmaßnahmen schrecken Täter ab oder zwingen sie zum Aufgeben.

Verhalten im Alltag und Urlaub

Selbst die allerbeste Haustechnik kann einen Einbruch nicht verhindern, wenn sich die Bewohner bzw. Eigentümer falsch verhalten. Der wohl einfachste Tipp: Beim Verlassen der Wohnung immer alle Fenster schließen und die Haustür abschließen.

Aber egal, ob Sie zu Hause sind oder unterwegs – Einbruchschutz durch Verhaltensprävention kann mit den verschiedensten Tricks erfolgreich in den Alltag integriert werden:

  • Öffnen Sie auf Klingeln nicht, ohne zu wissen, wer an der Tür steht. 
  • Zeigen Sie unbekannten Menschen gegenüber ein gesundes Misstrauen. 
  • Nutzen Sie die Gegensprechanlage, den Türspion und den Sperrbügel.
  • Haben Sie Ihren Schlüssel verloren, sollten Sie umgehend den Schließzylinder austauschen.
  • Stellen Sie ein Telefon für den Notfall ans Bett.
  • Ziehen Sie im Urlaub alle Rollläden herunter und verschließen Sie die Türen.
  • Schalten Sie das Licht teilweise ein, um vorzutäuschen, dass jemand daheim ist.

Vorsicht ist auch in den sozialen Netzwerken geboten: Posten Sie also niemals, wann eine Urlaubsreise ansteht. Auch aktuelle Posts oder Fotos von Urlaubsaktivitäten sind verräterisch und können zur Informationsquelle für Einbrecher werden. Außerdem sollten Sie niemals auf dem Anrufbeantworter darüber informieren, wie lange Sie weg sind.

Während der Urlaubszeit sollten Sie einen überquellenden Briefkasten unbedingt vermeiden. Bei einem Urlaub oder längerer Abwesenheit können Sie besser einen Nachbarn bitten, den Postkasten regelmäßig zu leeren und die Post zu verwahren.

Einbruchschutz bei Hartlauer

Bei Hartlauer finden Sie eine breite Auswahl an professionellen Produkten, um Ihr Zuhause einbruchssicher zu machen bzw. den Einbrechern so viel Zeit zu rauben, dass sie von ihrem Einbruchsversuch ablassen. 

Zum Beispiel finden Sie in unserem Sortiment mechanische und elektronische Sicherungen, die ein Aufbrechen und Aufhebeln von Türen und Fenstern erheblich erschweren. Entscheiden Sie sich für eine Alarmanlage, bietet unser Onlineshop ein breites Angebot mit den aktuellen Standards. Ebenso dienen Bewegungsmelder und Videoüberwachungssysteme als Abschreckung bei Einbrechern und können helfen, den Täter ausfindig zu machen. 

Alarmsystem

Eine gute Methode für einen wirksamen Einbruchschutz bildet der Einsatz von Alarmanlagen. Solche Geräte bestehen zumeist aus mehreren Komponenten, die selbstständig erkennen können, ob ein Einbruch stattfindet. In diesem Fall löst die Anlage über eine Sirene einen lauten Alarm aus oder informiert per Funk, SMS oder Telefon die Polizei oder Sicherheitspersonal über den Vorgang. 

Videoüberwachung

Entscheiden Sie sich für Videotechnik bzw. für den Kauf einer Überwachungskamera, kann der Täter auf Bewegtbild festgehalten werden. Dabei ist es empfehlenswert, auf folgende technische Merkmale zu achten:

  1. Komponenten der Überwachungskamera:
  • Aufnahmeeinheiten (Kameras)
  • Übertragungsstrecken
  • Steuergeräte
  • Monitore
  • digitale Aufzeichnungsgeräte
  • Möglichkeit der Übertragung an ein Wachunternehmen mit Interventionsmöglichkeit
  • Erweiterungsmöglichkeiten

 

  1. unterschiedliche Ausführungen von Überwachungskameras:
  • Schwenk-Neigemöglichkeit der (Dome-) Kameras
  • Wetterschutz
  • ggf. Zulassung nach UVV/VBG 120
  • verdeckte oder offene Kameras
  • Sabotageschutz und Manipulationsschutz

Bewegungsmelder

Bewegungsmelder und andere Außenleuchten stellen eine günstige und zugleich äußerst wirksame Maßnahme dar, um Ihr Zuhause zu sichern. An strategisch wichtigen Punkten wie Wegen, Eingangstüren oder Fenstern angebracht, nehmen die Sensoren und Leuchten den Einbrechern das Gefühl der Unsichtbarkeit und erhöhen damit die Chance, dass ein Einbruchsversuch abgebrochen wird.

Technaxx TX-65 Outdoorkamera
  • Gehäusematerial: Metall
  • Übertragungstechnik: Verkabelt & Kabellos
  • Sensor-Typ: CMOS
Technaxx TX-65 Outdoorkamera
Indexa ZM-03 Zutrittsmelder
Indexa FD-25 Funk Durchgangsmelder
Indexa MA-03 Mini Alarm
Reolink Überwachungskamera E1 Outdoor
  • Wetterfest: Ja
  • Sensor-Typ: CMOS Sensor
  • Neigungswinkelbereich [°]: 50
Reolink Überwachungskamera E1 Outdoor
Von Hartlauer Wir stehen Ihnen mit zahlreichen Services zur Seite und beraten Sie nicht nur, sondern stehen Ihnen auch mit zahlreichen Services zur Verfügung. Egal, ob Sie ein Smartphone, eine Brille, ein Hörgerät oder eine Kamera kaufen.
Andere Artikel von Hartlauer
Nahaufnahme von Gaming Tastatur mit Hand im Halbdunkel

Gaming Tastaturen im Test

Eine Gaming Tastatur ist für alle unerlässlich, die gerne am PC zocken. Hier erfahren Sie, was man unter einer Gaming Tastatur versteht, welche Arten es gibt, was eine gutes Keyboard für Games ausmacht und welche Kaufkriterien zu beachten sind.

Mai 06 • Artikel lesen
eine Gruppe von Freunden sitzen vor einer Leinwand im Garten

Statt fernsehen, besser beamen

TREND. Waren Beamer oder Projektoren früher große Ungetüme, werden sie jetzt immer kompakter und leistungsstärker. Damit eignen sie sich nicht nur für den klassischen Indoor-, sondern auch für den Outdooreinsatz.

Apr 19 • Artikel lesen
Mann sitzt am Tisch mit zwei Laptops und einem Sprachassistent-Speaker

Sprachassistenten

Sie erleichtern unseren Alltag, machen vieles bequemer und agieren auf „Zuruf“: Sprachassistenten. Doch es gibt noch eine gewisse Hemmschwelle diese aktiv zu nutzen. Wie sie funktionieren und auf was Sie achten sollten, lesen Sie hier.

Apr 19 • Artikel lesen
Beratung
Gruppenfoto Mitarbeiter
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?