4 Ergebnisse für Mäuse
Sortieren nach
Kategorie
Sortieren nach
Marke
Preis
Beratung
Gruppenfoto Mitarbeiter
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?

Die Computermaus

Abgesehen von der Tastatur ist die Computermaus die wohl wichtigste Schnittstelle zwischen Mensch und Computer bzw. Notebook. Die Maus wird direkt mit der Hand gesteuert. Dafür befindet sich auf der Unterseite des Geräts ein Sensor, der schon die kleinsten Bewegungen registriert und die gleichartigen Bewegungen auf dem Bildschirm nachzeichnet. 

Verwenden Sie ein Notebook, ist statt der Maus in der Regel ein Touchpad vorgesehen. Dieses befindet sich häufig unterhalb der Tastatur. Wer es bequemer mag, kann die PC-Maus zusätzlich an das Notebook anschließen. So arbeiten Sie wesentlich effizienter und sparen sich in der Regel einiges an Zeit.

Computermaus kaufen bei Hartlauer

Die Computermaus erleichtert die Arbeit auf dem PC, dem Notebook oder dem Laptop ungemein. Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich vor allem USB-Mäuse. Aber auch Geräte, die über Funk mit dem PC kommunizieren, sind äußerst praktisch. Bei Hartlauer finden Sie Mäuse von bekannten Herstellern wie: 

Egal ob für das Gaming oder für die Arbeit im Büro, ob in der kabellosen oder der kabelgebundenen Ausführung – die Computermäuse von Hartlauer erfüllen unterschiedlichste Ansprüche und arbeiten stets mit höchster Genauigkeit. Auch spezielle Computermäuse für Grafiker finden sich in unserem Angebot.

Welche Arten gibt es?

Wenn es um die richtige Wahl der Computermaus geht, lässt sich in erster Linie zwischen kabellosen Geräten und der USB-Maus unterscheiden. Letztere lässt sich via USB-Anschluss mit dem PC verbinden. Die sogenannten Wireless-Modelle hingegen funktionieren ganz ohne Kabel: Sie übertragen die Bewegungen per Bluetooth oder Funk an den PC. 

Computermaus mit Kabel

Kabelgebundene Computermäuse lassen sich entweder per USB oder über einen sogenannten PS/2 Anschluss mit dem Rechner verbinden.

Folgende Vor- bzw. Nachteile gibt es bei dem Kauf einer kabelgebundenen Maus zu berücksichtigen:

  • Vorteil: Es gibt keine Abweichungen in der Übertragungsgenauigkeit.
  • Nachteil: Das Kabel kann – besonders im Arbeitsalltag – störend sein.

Computermaus ohne Kabel

Eine Computermaus ohne Kabel lässt sich nach Belieben auf dem Schreibtisch bewegen. Selbst aus größerer Entfernung lassen sich die PC-Abläufe koordinieren. Und auch in Hinblick auf die Technik sind Funkmäuse absolut im Trend. Sie erfreuen sich nicht nur bei PC-Usern besonderer Beliebtheit, sondern sind auch immer mehr als Feature bei der Arbeit mit Notebooks hilfreich. Bei Computermäusen, die über Funk kommunizieren, werden die Bewegungen mithilfe eines USB-Funkempfängers übertragen.

Als attraktive Alternative zur Funkmaus finden Sie bei Hartlauer Computermäuse, die via Bluetooth funktionieren. Der Vorteil von Bluetooth-Mäusen besteht darin, dass sie gänzlich ohne USB-Schnittstelle auskommen. Demnach muss auch bei diesen Geräten zwischen Maus und Empfänger kein Sichtkontakt herrschen. Die Reichweite einer Bluetooth-Maus beträgt im Durchschnitt etwa 7 bis 10 Meter. Da in den meisten Notebooks bereits ein Bluetooth-Modul integriert ist, ist ein separater USB-Empfänger nicht notwendig. Darüber hinaus ist eine Bluetooth-Maus relativ unempfindlich gegenüber Störungen.

Entscheidend beim Kauf von kabellosen Computermäusen sind folgende Kriterien:

  • Vorteil: Die kabellose Maus ist nicht nur besonders praktisch, sondern auch aus optischen Gründen beliebt.
  • Nachteil: Bei kabellosen Mäusen muss der Akkustand regelmäßig beobachtet werden. Ist der Akku leer, muss die Computermaus via Kabel an den Rechner angeschlossen und aufgeladen werden. In der Regel nimmt das Aufladen aber nur wenig Zeit in Anspruch.

Kaufkriterien: Worauf müssen Sie beim Kauf einer Computermaus achten?

Welche Computermaus die passende für Sie ist, hängt davon ab, für welchen Einsatzzweck Sie das Gerät nutzen möchten. Des Weiteren ist bei dem Kauf einer Computermaus auf die Genauigkeit des Sensors und die Auflösung Ihrer Maus zu achten. So gehen Sie sicher, dass die Computermaus zuverlässige Arbeit leistet.

Einsatzgebiete

Sind Sie häufig unterwegs, eignen sich in erster Linie kabellose Modelle. Diese lassen sich zu jeder Zeit und an jedem Ort mit dem PC verbinden. Ob Funk- oder Bluetooth-Steuerung – mit einer kabellosen Computermaus können Sie Ihre Präsentation auch aus größerer Entfernung bedienen. Darüber hinaus lassen sich kabellose Mäuse ohne Probleme in der Bürotasche verstauen. Wer häufig in der gleichen Umgebung arbeitet, der kann von den Vorteilen einer USB-Maus profitieren

Neben den klassischen Mäusen finden Sie bei Hartlauer spezielle Modelle für Gamer: Dieser Typ Maus lässt sich mithilfe zusätzlicher Funktionstasten bedienen, die sich individuell mit Befehlen belegen lassen.

Design

Wenn es um den Kauf von Computermäusen geht, wird weiterhin am häufigsten auf Modelle in Schwarz zurückgegriffen. Aber auch wer es etwas bunter und auffälliger mag, findet bei Hartlauer die passende Computermaus – zum Beispiel in angesagten Blau-Metallic-Tönen. 

In puncto Design kommt es allerdings nicht nur auf die Farbe an. Auch in der Form unterscheiden sich die Computermäuse. Entscheiden Sie sich etwa für eine ergonomische Maus, können Sie Ihre Handgelenke schonen und komfortabler arbeiten.

Sensor-Technik und Auflösung

Sensor-Technik

In der Regel nehmen Computermäuse Bewegungen mithilfe eines optischen Sensors war. Es können aber auch andere Techniken infrage kommen, wie etwa:

  • Laser
  • Infrarot 
  • BlueTrack 

Optische Mäuse beleuchten die Unterlage und analysieren Bewegungen dieser. Sie funktionieren deshalb auf glatten Oberflächen sehr gut. Anders als vergleichbare Geräte sind optische Mäuse auch weniger empfindlich gegenüber Schmutz. Allerdings arbeitet es sich mit diesen Mäusen auch weniger genau. Tatsächlich sind die Abweichungen aber so marginal, dass sie bei der täglichen Büroarbeit kaum spürbar sind. 

Bei Computermäusen für Gamer ist das anders: Sie sollten lieber zu einer Maus mit Laser-Sensor greifen. Schließlich können schon kleinste Bewegungen über Sieg und Niederlage im Computerspiel entscheiden. Lasermäuse arbeiten wesentlich feiner und sind auch für reflektive Oberflächen gemacht. 

Sensor-Auflösung

Die Sensor-Auflösung bei einer Computermaus wird in dpi (= dot per inch) definiert. Die Auflösung beschreibt die Anzahl der Pixel, die sich der Mauszeiger auf dem Bildschirm fortbewegt, wenn die Maus sich um einen Inch bewegt. 

Generell gilt: Je höher die Auflösung ist, desto schneller bewegt sich auch der Mauszeiger. In der Regel verfügt eine klassische Maus über eine Auflösung zwischen 400 und 4000 dpi. Für Gamer eignen sich Computermäuse mit einer hohen Sensor-Auflösung. Für die tägliche Büroarbeit sind Geräte mit einer geringeren Auflösung schon ausreichend.

 

Geschäft finden
Karte
Geschäft
Geschäfte 160 Mal in Österreich

Finden Sie ein Hartlauer Geschäft in Ihrer Nähe

Filter