Netzwerk

Modems

2 Ergebnisse für Modems
Kategorie
Marke
Preis
Beratung
Gruppenfoto Mitarbeiter
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie unseren Service Mo-Fr 08:00–18:00, Sa 09:00–13:00 Kontaktieren Sie Mo-Fr 08:00–18:00, Sa 09:00–13:00 Hotline 0800 31 13 33 Unsere Hotline
Finden Sie gleich Ihr Geschäft Geschäft finden

Modems bei Hartlauer 

Videos oder Musik streamen, Videochats mit Freunden und der Familie starten oder von zu Hause arbeiten – das funktioniert nur mit einer guten Internetverbindung und dem richtigen Modem. 

Einfach per WLAN mit dem Computer verbinden und kabellos surfen - kein Problem, mit den bei Hartlauer erhältlichen Modems. Hersteller wie Alcatel, ZTE und CMX stehen für Qualität und Zuverlässigkeit

Schnelles Internet mit dem richtigen Modem 

Vereinfacht lässt sich die Funktionsweise eines Modems so erklären: Ein Modem beantwortet die Frage, ob eine Internetseite aufgerufen werden kann.  
Dafür werden die Signale vom Modem übersetzt und an entsprechende Endgeräte weitergeleitet.  

Wie schnell die Daten übertragen werden, ist von dem Frequenzbereich abhängig. Im Zusammenspiel mit dem Router sorgt ein Modem für eine ständig laufende Internetverbindung.  

So richten Sie das Modem ein 

Huawei, Netgear, Devolo oder D-Link - Egal für welchen Anbieter Sie sich entscheiden: Das Modem muss richtig installiert werden. Halten Sie sich dafür am besten an die Schritt-für-Schritt Anleitung. So kann gewährleistet werden, dass das Modem funktioniert und Ihre Internetverbindung sicher ist. 

Diese Schritte sollten Sie bei der Installation beachten: 


1.Wählen Sie den richtigen Standort für das Modem. 

Noch vor der Installation sollten Sie über den Standort nachdenken. Der Ort, an dem Ihr Modem zukünftig Platz findet, sollte nicht durch dicke Wände beeinflusst werden. Das hat Folgen für die Internet-Geschwindigkeit. Auch andere elektronische Geräte – wie Mikrowellen oder ein Babyphone – können störend sein.  

 
2.Schließen Sie das Modem an. 

Je nach Gerätetyp gestaltet sich die Installation eines Internetmodems mehr oder weniger aufwendig. Bei einem Mobilfunk-Modem reicht die Verbindung zum Stromnetz. Bei anderen Geräten müssen Sie das Modem zusätzlich an der Kabel- oder Telefon-Dose anschließen. 

 
3.Konfigurieren Sie das Modem. 

In der Regel brauchen Sie für die Erstkonfiguration eines WLAN-Modems ein Endgerät – also beispielsweise einen Laptop. Geben Sie die IP-Adresse (abhängig vom Hersteller) in die Adresszeile ein. Über den Benutzernamen und das passende Kennwort kommen Sie in das Menü zur Installation. 


4.Kontrollieren Sie die Verschlüsselung.
 

Bevor Sie nun mit dem Surfen loslegen, sollten Sie sich mit der Verschlüsselung und Ihrem Kennwort auseinandersetzen. Stellen Sie sicher, dass folgende Fragen richtig beantwortet werden:  

  • Ist Ihr WLAN-Netz WPA2-verschlüsselt?  
  • Ist das WPA2-Passwort sicher? 
  • Ist das Konfigurationsmenü Ihres Routers durch ein Kennwort geschützt?  

Wie funktionieren Modems? 

Einfach erklärt, macht ein Modem den Austausch von zwei Endgeräten möglich. 
Das Wort Modem setzt sich aus zwei Begriffen zusammen: Modulator und Demodulator agieren hier gemeinsam. Über das Modem werden digitale Signale in Tonsignale – zum Beispiel ein Summen, Piepen oder Rauschen – moduliert, also umgeformt. Diese Töne lassen sich per Telefonanlage übertragen. Beim Empfänger des Signals sorgt ein weiteres Modem dafür, dass die Töne demoduliert, zurückübersetzt werden. Nach dieser Übersetzung kann die Internetverbindung auf sicherem Weg genutzt werden. 


Welche Arten von Modems gibt es? 

Das Modem ist somit ein wichtiger Teil der Kommunikation und agiert als Übersetzer zwischen Sender und Empfänger.  
In Ihrem Netzwerk zu Hause kommt es zum Einsatz, um die Kommunikation zwischen dem Provider des Internetanbieters und Ihrem Router im Heimnetzwerk sicherzustellen. Der Übertragungsweg kann ganz unterschiedlich sein: 

  • DSL: Das DSL-Modem ist wohl das bekannteste Gerät auf dem Markt. Zur Verbindung brauchen Sie lediglich einen herkömmlichen DSL-Anschluss, der über die Telefonbuchse eingerichtet wird.  
    Die Abkürzung steht für Digital Subscriber Line oder auch digitale Teilnehmeranschlussleitung.  
  • Kabel: Kabelmodems funktionieren über das Fernsehnetz und ermöglichen so die Nutzung von Kabelinternet. Ein Kabelmodem kann in der Regel direkt über die Fernsehdose angeschlossen werden. Das funktioniert mittels USB- oder Netzwerkkabel.  
  • Glasfaser: Am schnellsten ist die Verbindung über ein Glasfaser-Modem. Wichtig ist: Wer sein Internet über WLAN einrichten möchte, braucht neben dem Glasfasermodem einen Highspeed-Router. Dieser unterstützt ein schnelles Netz. Ältere Router – die nur für WLAN oder 100 MBit LAN geeignet sind – könnten das schnelle Surfen über ein Glasfasernetz ausbremsen.  
  • Mobilfunknetz: Internetbox, Net Cube oder auch Internet zum Mitnehmen – Ein mobiles Modem stellt eine simple Alternative zu anderen Internetanschlüssen dar. Über das Mobilfunknetz können Sie Ihr WLAN einfach aus der Steckdose beziehen. Das Modem benötigt nur eine Stromverbindung und die Abdeckung im Netzwerk, zum Beispiel über LTE oder 5G. Das Ganze funktioniert mit Hilfe einer SIM-Karte, die einfach in das Gerät gesetzt wird. Und es hat einen weiteren Vorteil: Sie sparen sich die Installation. Das Modem lässt sich sofort nutzen.  

Was ist der Unterschied zwischen Modem und Router? 

Modem und Router: Für eine schnelle Internetverbindung auf allen Endgeräten braucht es beides. In der Regel werden Modem und Router deshalb als Komplettlösung bereitgestellt. Häufig werden die Begriffe auch synonym verwendet. Aber was macht den Unterschied? 
 
Router und Anschluss-Buchse verwenden verschiedene Signale – sprechen also unterschiedliche Sprachen. Das Modem ist Übersetzer zwischen Buchse und Router. Der Router empfängt die Signale eines Modems und sorgt dafür, dass das Internet auf mehrere Geräte verteilt wird.  

 

Geschäft finden
Karte
Geschäft
Geschäfte 160 Mal in Österreich

Finden Sie ein Hartlauer Geschäft in Ihrer Nähe

Filter