Digitalkameras

Sony Kompaktkameras

10 Ergebnisse für Kompaktkameras
Sortieren nach
Kategorie
Sortieren nach
Marke
Preis
Bildschirmdiagonale [Zoll]
HD-Typ
Kamerabildpunkte [MP]
Kamera-Typ
Produktfarbe
Beratung
Gruppenfoto Mitarbeiter
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie unseren Service Mo-Fr 08:00–18:00, Sa 09:00–13:00 Kontaktieren Sie Mo-Fr 08:00–18:00, Sa 09:00–13:00 Hotline 0800 31 13 33 Unsere Hotline
Finden Sie gleich Ihr Geschäft Geschäft finden

Kompaktkameras / Fixed Lens Kameras bei Hartlauer 

Kompaktkameras (oder auch Fixed Lens Kameras genannt) zeichnen sich durch ein fest verbautes, nicht wechselbares Objektiv sowie durch ihre praktische Größe aus und bringen heute bereits einen erstaunlichen Funktionsumfang mit. Sony, Nikon, Canon und andere Hersteller liefern Digitalkameras in robusten Ausführungen für Einsteiger und ausbaufähige Modelle für ambitionierte Fotografen von anspruchsvollen Fotos. Leistungsstarke Kameras im Taschenformat sind extrem gefragt.  

Dabei sind Belichtungszeiten, Einstellungs-Optionen und die Leistung der Sensoren so weit entwickelt, dass manch moderne Kompaktkamera es mit so manchem Profigerät aufnehmen kann. Weitere Marken bei Hartlauer sind: Olympus , Fujifilm Panasonic und Dörr. Lassen Sie sich am besten im Hartlauer Geschäft beraten. Die Foto-Profis von Hartlauer helfen Ihnen gerne, damit Sie die richtige Kompaktkamera für Ihre Ansprüche finden. 

Kompaktkamera kaufen: Darauf sollten Sie achten 

Der große Vorteil einer Kompaktkamera ist ihre einfache Bedienung und die vielen automatischen Features. Sie ist also ideal für Einsteiger in der Fotografie. Hochwertige Kompaktkameras bieten hingegen mehr benutzerdefinierte Funktionen. Sie sollten sich vor der Anschaffung überlegen, welche technischen Eigenschaften Ihnen wichtig sind. Oder Sie finden das im Beratungsgespräch mit unseren Fachberatern heraus. Im Vergleich zur Spiegelreflexkamera lassen sich später nämlich keine Änderungen durch verschiedene Objektive mehr vornehmen. 

  • Der Zoom: Der optische Zoom unterscheidet die Kompaktkamera technisch vom Fotografieren mit einem Smartphone. Das Bild wird durch das Zoomobjektiv optisch und nicht nur digital vergrößert, was für eine wesentlich bessere Bildqualität beim Zoomen sorgt. Um die Kompaktkamera jedoch handlich zu halten, sind die Möglichkeiten des Zooms begrenzt. Größere Zoomobjektive finden Sie bei Bridgekameras, die in der Bedienung einer Kompaktkamera sehr ähnlich sind. 
  • Megapixel und Auflösung: Greifbare Zahlen sind die Pixel und Megapixel. Gute Digitalkameras ermöglichen 4K Aufnahmen und warten mit 20 Megapixel auf. Doch was sagen diese Werte aus? Im Endeffekt sind sie besonders für eine detaillierte Bildbearbeitung oder den Posterdruck relevant. Die Detailtiefe wird nämlich erst durch Hereinzoomen in das bereits geschossene Foto oder durch das Ausdrucken auf größere Flächen relevant. Selbst günstige Kompaktkameras haben heutzutage ausreichend Megapixel für den einfachen Hobbyfotografen. 
  • Zubehör und Ausstattung: In diesem Themenfeld unterscheidet sich die Spreu vom Weizen. Gute kompakte Digitalkameras haben einiges zu bieten. Bluetooth ermöglicht das direkte Versenden der Fotos auf Ihr Smartphone. Über die W-LAN-Funktion lassen sich Bilder und Videos ganz einfach hochladen. Mit einem HDMI-Anschluss können Sie Ihre Schnappschüsse sogar auf dem Fernseher mit der gesamten Familie bestaunen. Ein USB-Anschluss ist ebenfalls praktisch, um die Aufnahmen auf einen PC zu laden, ohne die SD-Karte ausbauen zu müssen. Es gibt sogar Kompaktkameras mit GPS-Empfänger, damit den Bildern ein Standort zugeordnet werden kann.  

 

Für Kompaktkameras gibt es vielfältiges Zubehör – Ersatzakkus, Taschen, Displayschutz, (Mini-) Stative, Speicherkarten und vieles mehr. 

Werfen Sie auch einen Blick auf unser großes Angebot an Spiegelreflexkameras und Systemkameras

 

Die richtige Kompaktkamera finden 

Der Kauf einer neuen Kamera sollte immer gut überlegt sein. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, finden Sie hier die häufigsten Fragen unserer Kunden zum Thema Kompaktkameras: 

 

Was sind Kompaktkameras und was zeichnet sie aus? 

„Klein, aber oho!“ Mit diesen Worten lassen sich Kompaktkameras durchaus treffend beschreiben. In der Tat zeichnet sich eine Kompaktkamera in erster Linie durch ihre geringen Abmessungen und das niedrige Eigengewicht aus. In Österreich wird die Kompaktkamera aufgrund dieser Eigenschaften gerne auch als „Westentaschen-Kamera“ bezeichnet. In Anbetracht der Tatsache, dass die kompakten Fotoapparate meist nicht einmal größer sind als eine Geldbörse, verwundert es nicht, dass sie nach wie vor zu den weltweit am häufigsten verkauften Kameramodellen zählen. 
 
Im Gegensatz zu einer spiegellosen Sytemkamera oder Spiegelreflexkamera fällt bei der Kompaktkamera die meist recht lange Auslöseverzögerung ins Gewicht. Rasche Bildabfolgen sind folglich so gut wie unmöglich. Wenn Sie wirklich erstklassige Fotos machen möchten, dann ist der Griff zu einer leistungsstarken spiegellosen Systemkamera oder Spiegelreflexkamera unumgänglich. Mit Blick auf die rasante technologische Entwicklung auf dem Gebiet der Fotografie, welche natürlich auch vor den kleinen, kompakten Kameras nicht Halt gemacht hat, ist jedoch bemerkenswert, dass sich die Qualität der Fotos in entscheidendem Maße verbessert hat. Einfach gute Bilder machen - das ist mit den durchdachten Kompaktkameras von heute ein Kinderspiel. 

Wann sollte man sich eine Kompaktkamera kaufen? 

Eine Kompaktkamera ist schnell griffbereit und lässt sich genauso rasch wieder in der Tasche verstauen. Nicht einmal die Qualität der Bilder lässt zu wünschen übrig. Zwar reicht die Wertigkeit der Bilder noch nicht ganz an die einer spiegellosen Systemkamera oder Spiegelreflexkamera heran. Aber wenn Sie keine professionellen Fotos machen möchten, bietet eine kompakte Kamera im Gegensatz zur spiegellosen Systemkamera oder Spiegelreflexkamera entscheidende Vorteile. 

Was sind die Vorteile bzw. Merkmale von Kompaktkameras? 

Eine Kompaktkamera ist der ideale Fotoapparat, wenn Sie zwar einerseits qualitativ hochwertige Bilder machen, hierfür aber keine langen Voreinstellungen am Objektiv vornehmen möchten. Dank integrierter Funktionen und Spezialprogramme, mit denen sich sogar Portrait-Fotos oder Landschaftsaufnahmen machen lassen, haben Sie jede Menge „kreativer“ Möglichkeiten.  
Bevor Sie Ihre Wahl treffen, überlegen Sie in Ruhe, welche Ansprüche Sie an den kompakten Fotoapparat stellen: 

  • Was soll er leisten?  
  • Welche Funktionen sollten vorhanden sein?  

 

Fragen über Fragen, auf die Sie ganz bestimmt die passenden Antworten finden. Nehmen Sie sich die Zeit, vergleichen Sie die Angebote und kaufen Sie erst dann eine Kamera, wenn Sie davon überzeugt sind: „Das ist die perfekte Kompaktkamera!“ 

Gibt es wasserdichte Kompaktkameras? 

Kompakte Unterwasserkameras gibt es aktuell beispielsweise von Nikon, Canon, Sony, Fujifilm, Olympus und Panasonic. Achten Sie gezielt darauf, wie tief mit der Kamera getaucht werden darf. Einfache Modelle reichen nur wenige Meter weit, während gute wasserdichte Kompaktkameras sogar 30 Meter in die Tiefe schaffen. Die IP-Kennziffer IPX8 steht für ausreichenden Schutz, um dauerhaft unterzutauchen. 

Geschäft finden
Karte
Geschäft
Geschäfte 160 Mal in Österreich

Finden Sie ein Hartlauer Geschäft in Ihrer Nähe

Filter