RX Individualgleitsichgläser

Individual oder standardisiert? Unterschied bei Gleitsichtgläsern

Web_2022_OP_Gleitsicht_standart_blickfeld_1

Standardisiertes Glas

Bei Einstärkenbrillen für Ferne oder Nähe reicht eine Unterscheidung nach Sehstärke, Augenabstand und Einschleifhöhe völlig aus. Bei den wesentlich komplexeren Gleitsichtgläsern gibt es jedoch mehr Faktoren die berücksichtigt werden müssen, um ein optimales Sehen zu gewährleisten.

Web_2022_OP_Gleitsicht_individual_blickfeld_3

Individualisiertes Glas

Ein Individualgleitsichtglas zeichnet sich durch einen breiteren Lesebereich, weniger Randunschärfen und einem perfekt ergonomischen Sitz aus. 

Anpassung bei Individualisierungsgleitsichgläsern

Web_2022_OP_Gleitsicht_Individual_ipad

Während bei klassischen Gleitsichtgläsern lediglich der Augenabstand und die Einschleifhöhe ermittelt werden, berücksichtigt ein Individualgleitsichtglas 7 verschiedene Faktoren. Eine solche Vermessung wäre mit traditionellen Anpasstechniken extrem langwierig und ungenau. Daher kommen bei Individualgleitsichtgläsern computergestützte Mess- und Berechnungsmethoden zum Einsatz.

Aus den 7 vermessenen Faktoren wird ein vollkommen einzigartiges Glas gefertigt, dass das Blickfeld des Brillenträgers optimal abdeckt, und die Fehlsichtigkeit in allen Distanzen perfekt korrigiert.

Die 7 Anpassparameter im Überblick









Pupillendistanz R/L

Hornhautscheitel-
abstand
Vorneigung
Fassungsscheiben-
winkel
Progressions-
länge
Objektabstand
Nähe

Variabler
Inset
Web_2022_OP_Gleitsicht_Individual_pd

1. PD Pupillendistanz

Der Hornhautscheitelabstand ist der Abstand zwischen Brillenglas und Auge. Ist dieser Wert nicht korrekt an den Träger angepasst, kommt es zu einem sogenannten Schlüsselloch-Effekt, der das Blickfeld einschränkt.

Personalisierter Parameter: mind. 8 mm–max. 20 mm
Standardparameter: 14 mm

Web_2022_OP_Gleitsicht_Individual_hsa

2. HSA Hornhautscheitelabstand

Der Hornhautscheitelabstand ist der Abstand zwischen Brillenglas und Auge. Ist dieser Wert nicht korrekt an den Träger angepasst, kommt es zu einem sogenannten Schlüsselloch-Effekt, der das Blickfeld einschränkt.

Personalisierter Parameter: mind. 8 mm–max. 20 mm
Standardparameter: 14 mm

Web_2022_OP_Gleitsicht_Individual_inklination

3. VNW Fassungsvorneigung

Die Vorneigung beschreibt den Winkel, den die Fassung nach vorne geneigt ist. Stimmt dieser Wert nicht genau, kommt es fast zwangsläufig zu Verzerrungen und Unschärfen.

Personalisierter Parameter: mind. 0°–max. 15°
Standardparameter: 8°

Web_2022_OP_Gleitsicht_Individual_fsw

4. FSW Fassungsscheibenwinkel

Der Fassungsscheibenwinkel ist der Winkel in dem die Fassungsscheiben zueinander verkippt sind. Wird dieser Wert vor allem bei leicht durchgewölbten Fassungen nicht berücksichtigt, führt dies zu Verzerrungen im Glas.

Personalisierter Parameter: mind. 0°–max. 28°
Standardparameter: 5°

Web_2022_OP_Gleitsicht_Individual_progressionslänge

5. PL Progressionlänge

Die optische Wirkung zwischen Fern- und Nahteil verändert sich stufenlos. Entspricht dieser Wert nicht den Anforderungen, muss der Brillenträger dies durch vermehrte Kopfbewegungen kompensieren. In manchen Fällen führt ein zu kurzer Progressionskanal auch dazu, dass die Gleitsichtbrille im Bildschirmbereich nicht Verwendbar ist.

Personalisierter Parameter: max. 9 Progressionslängen in 1 mm Abstufungen


Web_2022_OP_Gleitsicht_Individual_leseabstand

6. ON Objektabstand Nähe

Der Objektabstand Nähe wird auch als Hauptleseentfernung bezeichnet. Dieser Wert gibt an, auf welche Entfernung die Lesevorlage scharf gesehen wird. Nachdem jeder Mensch eine individuelle Lesehaltung hat, die von Körpergröße, Armlänge und Haltung abhängt, führt die Verwendung eines Standardwertes hier fast zwangsläufig zu unnatürlicher Haltung, und mitunter sogar dazu, dass mit der Gleitsichtbrille nicht gelesen werden kann.

Personalisierter Parameter: von 0,1 mm bis 5 mm
Standardparameter: 2,5 mm

Web_2022_OP_Gleitsicht_Individual_inset

7. vlnset Variabler Inset

Der Objektabstand Nähe wird auch als Hauptleseentfernung bezeichnet. Dieser Wert gibt an, auf welche Entfernung die Lesevorlage scharf gesehen wird. Nachdem jeder Mensch eine individuelle Lesehaltung hat, die von Körpergröße, Armlänge und Haltung abhängt, führt die Verwendung eines Standardwertes hier fast zwangsläufig zu unnatürlicher Haltung, und mitunter sogar dazu, dass mit der Gleitsichtbrille nicht gelesen werden kann.

Personalisierter Parameter: von 0,1 mm bis 5 mm
Standardparameter: 2,5 mm 

Web_2022_OP_Gleitsicht_Individual_höhe

ESH Einschleifhöhe

Die Einschleifhöhe beschreibt die Strecke vom unteren Fassungsrand zum Fernzentrierpunkt. Hierbei sollte der Fernzentrierpunkt vor der Pupillenmitte liegen. Wird dieser Wert falsch bemessen, sieht der Brillenträger bei natürlicher Kopfhaltung unscharf. Diese Unschärfe kann dann nur durch unnatürliches Heben oder Senken des Kopfes kompensiert werden. 

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Gleitsichtbrille?

Informieren Sie sich direkt online über Gleitsichtbrillen oder vereinbaren Sie gleich einen Termin bei Ihrem 100% Optiker.

Hartlauer Mitarbeiter im Geschäft; HR Kampagne 2021 Freisteller;

Jetzt Termin vereinbaren

Nutzen Sie unsere Online-Terminvereinbarung und machen Sie sich noch heute Ihren Termin aus. Unsere Expert*innen kümmern sich um Ihr Anliegen.