Familie sitzt am Tisch im Garten
Foto

Tipps für die Hochzeitsfotografie

Von Hartlauer • Apr 19
Von Hartlauer • Apr 19

Hochzeitsfotografie: einfache Tipps

Der schönste Tag im Fokus

Es gibt ein paar Basics, die man als Hochzeitsfotograf sein Eigen nennen sollte. Neben einer leistungsfähigen Kamera kommt es aber auch auf die richtige Objektivwahl und sonstiges nützliches Zubehör an. Wir geben Ihnen Tipps für die richtige Ausrüstung zum Fotografieren und für Ihr Fotoshooting. So gelingen ganz besondere Hochzeitsbilder. 

Auswahl der richtigen Objektive

  1. Portraitlinse

Besondere Ergebnisse in Bezug auf Bildqualität allgemein und Schärfe und Bokeh im Speziellen erzielt man mit einer Festbrennweite. Die hohe Kunst der Fotografie ist es, mit nur einem Objektiv einen ganzen Tag zu begleiten und festzuhalten. Für Portraits und

Paarfotos beispielsweise eignen sich Optiken mit 85 mm Brennweite hervorragend. Meistens mit Lichtstärken zwischen 1,4 und 1,8 erreichen Sie damit unvergleichlich weiche und dennoch knackig scharfe Portraits. 


  1. Das Standard-Zoomobjektiv

Der Dauerbrenner und das Objektiv, mit dem Sie im Notfall auch eine ganze Hochzeit festhalten können, ist zweifelsohne das 24-70er. Vom Weitwinkel bis in den leichten Telebereich decken Sie damit eine große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten ab und

mit entsprechender Lichtstärke auch für dunklere Räume oder für die Dämmerung bestens geeignet.


  1. Das Weitwinkelobjektiv

Unverzichtbare Optik für Fotos der Location und für Gruppenfotos mit nicht allzu viel Platz. Erzeugt auch in der Reportage einen ganz eigenen Look. Als Beispiel das Sony 16-35 2,8.


  1. Das Teleobjektiv

Für den besonderen Look und vor allem bei größeren Distanzen führt kein Weg an einem Teleobjektiv vor- bei. Dieses sollte bis mindestens 200 mm Brennweite reichen und vor allem lichtstark sein (2,8 durchgängig). Ein „Standardwerk“ für jeden Fotografen stellt das 70-200 mm 2,8 dar. In den Maßen nicht mehr ganz handlich, aber für viele Situationen einfach unverzichtbar. Ideal für Portraits und Details im Zuge der Hochzeitsfeier.


Die passende Kamera für Ihren Hochzeitstag

Die klassische DSLR wird immer weiter verdrängt von den so genannten spiegellosen Systemkameras. Diese bieten neben der kompakten Bauweise viele weitere Vorteile. Einer davon ist gerade in der Hochzeitsfotografie ein richtiger Quantensprung:

Sie fotografieren praktisch lautlos. Vor allem in der Kirche oder bei Ansprachen ein ganz anderer Komfort – für Sie und die Hochzeitsgesellschaft.

Von Hartlauer Wir stehen Ihnen mit zahlreichen Services zur Seite und beraten Sie nicht nur, sondern stehen Ihnen auch mit zahlreichen Services zur Verfügung. Egal, ob Sie ein Smartphone, eine Brille, ein Hörgerät oder eine Kamera kaufen.
Andere Artikel von Hartlauer
Nahaufnahme von Gaming Tastatur mit Hand im Halbdunkel

Gaming Tastaturen im Test

Eine Gaming Tastatur ist für alle unerlässlich, die gerne am PC zocken. Hier erfahren Sie, was man unter einer Gaming Tastatur versteht, welche Arten es gibt, was eine gutes Keyboard für Games ausmacht und welche Kaufkriterien zu beachten sind.

Mai 06 • Artikel lesen
eine Gruppe von Freunden sitzen vor einer Leinwand im Garten

Statt fernsehen, besser beamen

TREND. Waren Beamer oder Projektoren früher große Ungetüme, werden sie jetzt immer kompakter und leistungsstärker. Damit eignen sie sich nicht nur für den klassischen Indoor-, sondern auch für den Outdooreinsatz.

Apr 19 • Artikel lesen
Mann sitzt am Tisch mit zwei Laptops und einem Sprachassistent-Speaker

Sprachassistenten

Sie erleichtern unseren Alltag, machen vieles bequemer und agieren auf „Zuruf“: Sprachassistenten. Doch es gibt noch eine gewisse Hemmschwelle diese aktiv zu nutzen. Wie sie funktionieren und auf was Sie achten sollten, lesen Sie hier.

Apr 19 • Artikel lesen
Beratung
Gruppenfoto Mitarbeiter
Experten
Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und vereinbaren Sie gleich einen Termin mit einem Experten.

Haben Sie Fragen?